Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Pilgerfahrt Bozen-Auer-Weißenstein-Deutschnofen

Bozen
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Pilgerfahrt Bozen-Auer-Weißenstein-Deutschnofen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:45 h
  • Strecke
    70.7km
  • Höhenmeter
    1510 hm
  • Höhenmeter
    1510 hm
  • Max. Höhe
    1422 m
Hoch zu (Stahl)ross zum Wallfahrtsort.

Wegbeschreibung

Start: Radwegbrücke bei der EURAC in Bozen geht es Richtung Süden bis zur Abzweigung nach Auer. – km 17 bei Abzweigung nach Auer links Radweg verlassen und Richtung Bahnhof fahren. – km 18 am Bahnhofskreisverkehr links abbiegen Richtung Ortsmitte. – km 20 am nächsten Kreisverkehr wieder links Richtung Fleimstal/Fassatal, dann auf die Dolomitenstraße Richtung Fleimstal/Fassatal bis Aldeiner Brücke/Brückenwirt. – km 30 bei Brückenwirt links abbiegen Richtung Aldein und Petersberg, dann weiter Richtung Weißenstein. – km 40 in Petersberg rechts abbiegen nach Weißenstein. – km 42 von Weißenstein wieder hinunter nach Petersberg. – km 44 rechts abbiegen Richtung Deutschnofen/Bozen. – km 71 nach Eggentaler Tunnel im Kreisverkehr Richtung Rentsch/Ritten, nach 200 m Einstieg in den Radweg zurück nach Bozen.

Startpunkt

Bozen, Radwegbrücke bei EURAC

Zielpunkt

Bozen, Radwegbrücke bei EURAC

Besonderheiten

Die Abfahrt von Deutschnofen durch das Eggental weist besonders im oberen Abschnitt rasante Teilstücke auf, während es im unteren Teil mit dem Asphalt besonders nach den Wintermonaten oft nicht zum Besten steht – Vorsicht ist geboten! Hinweis: in den Sommermonaten kann es im Bozner Talkessel, im Etschtal und Unterland sehr heiß werden: deshalb früh starten!

Parken

Bozen (Parkhaus)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen.

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur