Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Ins Unterland und Überetsch

Lana Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ins Unterland und Überetsch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    78.2km
  • Höhenmeter
    420 hm
  • Max. Höhe
    406 m
Diese Rennradtour führt von Lana auf dem Radweg nach Sigmundskron, weiter südwärts bis Auer und von dort zurück über dem Kalterer See, Eppan, Frangart, Andrian und Nals nach Lana.

Wegbeschreibung

Der Start der Rennradtour befindet sich am Parkplatz bei der Kreuzung des Lorenzweges und des Ausserdorferweges.
Von dort geht es kurz auf dem Ausserdorferweg Richtung Osten, dann gleich rechts auf der Spitalgasse bis zur Hauptstraße, der Andreas Hofer Straße. Hier biegt man links ab, folgt dieser und später der Bozner Straße stets in östlicher Richtung. Auf einer Brücke überquert man die Schnellstraße Mebo und die Etsch. Am Ende der langen Brücke biegt man scharf rechts auf den Radweg ein und folgt diesem in entgegengesetzter Richtung. In einer kleinen Schleife führt der Radweg kurz nördlich und gleich darauf nach Süden. Auf diesem Radweg fährt man immer am orografisch linkem Etschufer entlang bis Sigmundskron. Dort mündet der Radweg in die Girlaner Straße, auf der die Etsch überquert wird. Gleich danach biegt man nach links auf den Schlossweg. Hier überquert man erneut die Etsch, fährt Richtung Süden, bis man bei der nächsten Kreuzung links abbiegt und auf eine Radwegkreuzung gelangt. Von dort folgt man der Radwegbeschilderung in Richtung Süden bis nach Auer. In Auer verlässt man den Radweg, fährt kurz auf der Straße Laimburg und biegt gleich nach rechts auf die Straße Auer. Auf dieser haltet man sich rechts und folgt bald der Beschilderung Klughammer. An Obstwiesen entlang, fährt man vorbei am Kalterer See nach Norden. Gleich nach Klughammer gelangt man kurz auf die Hauptstraße, die gleich wieder auf einem Feldweg in Richtung Norden verlassen wird. Diesem folgt man und biegt bei der nächsten Kreuzung rechts ab. Durch Wiesen und Wald geht es immer in nördliche Richtung, bis man über dem Weg Unterplanitzing und dem Kreuzweg in St. Michael auf den Radweg mündet. Auf diesem geht es eine Abfahrt hinunter nach Frangart, wo man den Radweg nach links verlässt und auf der Sepp Kerschbaumer Straße, der Sigmundskroner Straße und der Bozner Straße stets nach links zum Pillhof gelangt. Hier wird die Hauptstraße überquert und in Richtung Norden auf der Hauptstraße Pillhof weiter geradelt. In einiger Zeit zweigt nach links der "Jakobsweg 2B" ab, dem bis nach Andrian gefolgt wird. Über der Wehrburgerstraße verlässt man Andrian in Richtung Norden und folgt der Andrianer Straße nach Nals. Über der Schwimmbadstraße lässt man auch Nals hinter sich. Anschließend radelt man lange Zeit auf dem Weg Nals-Lana bis zum Ortseingang von Lana. Über dem Kirchweg und der Kapuzinerstraße gelangt man wieder auf die Andreas Hofer Straße. Auf dieser geht es kurz nach rechts und gleich nach links, über dem Lorenzweg zurück zum Parkplatz.

Startpunkt

Lana, beim Parkplatz im Lorenzweg

Zielpunkt

Lana, beim Parkplatz im Lorenzweg

Besonderheiten

Im Sommer besteht die Möglichkeit sich im Kalterer See abzukühlen.

Parken

Parkplatz beim Lorenzweg in Lana

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bozen: Mit dem Zug nach Untermais, dort auf den Bus umsteigen und nach Lana.

Von Meran: Mit dem Bus Richtung Ulten bis nach Lana.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Mebo von Bozen oder Meran bis zur Ausfahrt Lana/Burgstall und von dort der Beschilderung folgend nach Lana.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite