Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

38 - Die Königin-Marmolata-Tour

Corvara Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 38 - Die Königin-Marmolata-Tour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    84.7km
  • Höhenmeter
    2600 hm
  • Höhenmeter
    2600 hm
  • Max. Höhe
    2242 m
Die Marmolata, auch Königin der Dolomiten genannt, kann gleich mehrere Superlative für sich verzeichnen: höchster Dolomitengipfel (3343 m), größter Gletscher und höchstgelegenes Museum Europas mit dem Gebirgskrieg Museum in der Seilbahnstation Serauta auf 2950 m Höhe.

Wegbeschreibung

Von Corvara hinauf zum Grödner Joch ➊. Abwärts und an der Einmündung nach links zum Sellajoch ➋. Hinunter ins Fassatal nach Canazei ➌. Im Kreisverkehr Richtung Cortina/Belluno und Passo Fedaia/Marmolada. Am Stausee entlang Richtung Rocca Piétore. Nach dem Fedaiapass ➍, rechts liegt die Talstation der Seilbahn auf die Marmolata, geht es sehr flott bergab mit 15 %. Immer der Hauptstraße SP 641 folgen. Nach 6,8 km kann man einen Ausflug durch die sehenswerte Serraischlucht von Sottoguda einlegen – links ➎ in den Ort abbiegen, durch die Schlucht und den Ort, dann stößt man wieder auf die SP 641. Am Abzweig nach Rocca Piétore ➏ nach links beschildert mit Arabba/Laste/Digonera/Passo Pordoi. Nach dem Aufstieg mit 9 km und 640 Höhenmetern an der Einmündung links abbiegen ➐ Richtung Arabba/Corvara. Auf dieser Straße durch Arabba, über den letzten Anstieg zum Passo di Campolongo ➑ zurück nach Corvara.

Startpunkt

Corvara

Zielpunkt

Corvara

Besonderheiten

Maximale Steigung: 15 %
Längster Anstieg: 8,5 km / 660 Hm

Schon der Blick über den Stausee Lago di Fedaia auf die mächtige zwei Kilometer breite und 800 Meter vergletscherte Flanke ist immer wieder beeindruckend – wenn man ihn auf dieser Klettertour noch genießen kann. Mit über dreitausend Höhenmetern auf 85 Kilometer zählt die Marmolatarunde zu den anspruchsvollsten Runden, man erklimmt nicht weniger als vier der klassischen Dolomitenpässe: Grödner Joch, Sellajoch, Fedaiapass und Passo Campolongo. Zum Auftakt erledigt man mal eben eine halbe Sellarunde, um dann über das Fassatal bis in die Provinz Belluno zu schnuppern. Ein kurzer Ausflug durch die Serraischlucht von Sottoguda kann diese Tour noch auflockern.

Parken

Corvara

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Klausen/Gröden. Richtung Wolkenstein, danach links über das Grödner Joch nach Corvara

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur

Zur Startseite