Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

17 - Die Rampensau am Niger- und Karerpass

Bozen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 17 - Die Rampensau am Niger- und Karerpass

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    68.5km
  • Höhenmeter
    2090 hm
  • Höhenmeter
    2090 hm
  • Max. Höhe
    1774 m
Als Rampensau bezeichnet man normalerweise einen Menschen, der im Theater oder Kabarett gern im Scheinwerferlicht steht. Doch in diesem Fall passt diese Beschreibung eindeutig zur Runde über Breien zum Niger- und Karerpass. Denn beim Aufstieg auf der alten Straße über Breien warten mehrere Abschnitte mit bis zu 24 Prozent, die einem gleich zu Beginn der Runde kräftig Körner aus den Beinen ziehen. Damit nicht genug. Hat man St. Zyprian erreicht, warten nochmals mehrere Steigungen, bei denen eine 20 als Prozentzahl steht …

Wegbeschreibung

Start in Bozen. Auf den Eisack-Radweg Richtung Brenner bis Blumau ➊. In Blumau 100 m nach der Abzweigung ➋ nach Steinegg rechts in eine kleine unmarkierte Straße nach Breien. Schattiger kühler Aufstieg auf schmaler Straße, rechts sprudelt der Breiener Bach. Bereits nach 500 m das erste Schild mit 20 %. Zwei weitere Abschnitte mit 24 % folgen. Nach Breien ➌ harter langer Anstieg mit rund 18 % Durchschnittssteigung. Dann mündet die Straße auf der neuen Straße ➍ nach Tiers. Immer geradeaus Richtung Nigerpass ➎. Weiter zum Karerpass. Kurzer Stich, umdrehen am Karerpass ➏. Bergab links halten ➐ Richtung Welschnofen/Bozen. In Welschnofen in Linkskurve ➑ geradeaus/rechts in die Romstraße Richtung Gummer abbiegen. An der Einmündung bei Obergummer ➒ rechts Richtung Steinegg, nach 1,7 km links Richtung Sternwarte/ Karneid ➓. An der Abzweigung am Gamperhof ⓫ links Richtung Karneid halten (wahlweise kurzer Abstecher zur Sternwarte Max Valier). An der Kreuzung ⓬ links abbiegen nach Karneid ⓭. Abfahrt und über Radweg zurück nach Bozen.

Startpunkt

Bozen, Seilbahn Kohlern, 260 m

Zielpunkt

Bozen, Seilbahn Kohlern, 260 m

Besonderheiten

Maximale Steigung: 24 % (!)
Längster Anstieg: 30 km / 1.500 Hm

Erreicht man mit wahrscheinlich ziemlich müden Beinen den Nigerpass, der in einer unspektakulären Linkskurve im Wald liegt, kann man bergab zum Karerpass rollen und die Hammer-Ausblicke auf den Rosengarten linkerhand und auf den Latemar rechterhand genießen. Den Karerpass sollte man noch ansteuern, statt gleich nach rechts Richtung See/Bozen abzuzweigen, das Pass-Schild steht nur 500 Meter weiter. In Welschnofen bleibt man auf der Höhe und fährt über ein kleines Sträßchen oberhalb des Eggentals nach Steinegg und genießt die finale Kehrenabfahrt mit glattem Asphalt.

Parken

Bozen, Seilbahn Kohlern

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Nord

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Sonstige

Zur Startseite