Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

14 - Schöne Mendelkammrunde

Eppan a.d. Weinstraße Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 14 - Schöne Mendelkammrunde

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    95.4km
  • Höhenmeter
    1280 hm
  • Höhenmeter
    1280 hm
  • Max. Höhe
    1365 m
Ach, wären doch nur alle Pässe so angenehm zu nehmen wie der Mendelpass. Ruhiger Anstieg, breite Fahrbahn zur Ouvertüre, um dann ein dramatisches Finale mit engen Felsdurchfahrten kurz vor dem Höhepunkt aufzufahren. Andererseits dauert es bei diesem Übergang über dem Kalterer See natürlich, bis man Höhenmeter gemacht hat, die Beine bedanken sich aber auf jeden Fall für die geringe Steigung.

Wegbeschreibung

Start in Eppan, auf dem Radweg Richtung Kaltern und rechts abbiegen auf SS42 Richtung ➊ Mendelpass. In flachem, 15 km langem Anstieg zum Mendelpass ➋, gleichzeitig Grenze zwischen Südtirol und Trentino. Langes Bergabrollen. In Ronzone ➌ links Richtung Mezzocorona/Trento auf der SS43 DIR, ab Dermulo ➍ auf der SS 43. Bei der Abzweigung nach Denno ➎ weiter bergab (SP 73). Durch Mezzolombardo, ➏ links halten und nach der Flussbrücke ➐ geradeaus. In Mezzocorona Richtung Bahnhof ➑. Dort links abbiegen in die IX.-November-Straße. Am Kreisverkehr schräg gerade in die ➒ Via Romana (SP 90) und am Ortsausgang ➓ links nach Maso Nuovo, Roverè della Luna. In Aichholz ⓫ die SP 90 verlassen und über die Bahnhofstraße zur Etsch und da auf den Radweg ⓬. Nach der Brücke bei Auer den Radweg verlassen und über die Etschbrücke ⓭. Rechts, dann gleich nach der Linkskurve wieder rechts abbiegen, beschildert ⓮ Gmund-Auer. Weiter, nach dem Kalterer See geradeaus, immer auf dem Radweg durch Äpfel-und Weinplantagen. An der Kreuzung mit einem Marterl und einer einzelnen Zypresse ⓯ rechts abbiegen (nicht nach Kaltern!). Dann immer geradeaus fahren, nicht abbiegen, bis der Radweg in Eppan wieder an die Hauptstraße (SP 14) kommt.

Startpunkt

Eppan, Kellerei

Zielpunkt

Eppan, Kellerei

Besonderheiten

Maximale Steigung: 22 %
Längster Anstieg: 15 km / 1.220 Hm

Der langen Passfahrt folgt eine lange Talfahrt – es rollt durch das ganze Nonstal, dann bergab, nur durch kleine Zwischenanstiege unterbrochen. Man passiert den Lago di Santa Giustina und verschlafene kleine Apfeldörfer, bevor man ins lebhaftere Mezzocorona kommt. Über den Etsch-Radweg und Radweg am Kalterer See entlang folgt eine ruhige, stetig ansteigende Rückfahrt mit nur noch einer 200-Höhenmeter-Steigung.

Parken

Eppan

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Süd und MeBo nach Eppan

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Sonstige

Zur Startseite