Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

11 - Panoramatour durch das Nonstal

Bozen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 11 - Panoramatour durch das Nonstal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    124km
  • Höhenmeter
    1480 hm
  • Höhenmeter
    1480 hm
  • Max. Höhe
    1366 m
Diese 120-km-Runde schlägt einen weiten Bogen vom Bozner Becken hinüber ins westlich gelegene Nonstal, das sich an die Brenta-Dolomiten anschmiegt. Dem gemütlichen Warmfahrteil entlang der Etsch flussabwärts folgt in San Michele all’Adige der Schwenk zum Fluss Noce und der Aufstieg auf die Westflanke des beschaulichen Nonstales, wo intensiv Apfelanbau betrieben wird.

Wegbeschreibung

Nach dem Start in Bozen rollt man immer auf dem Etschradweg 42 km bis Masetto. Hier rechts über die Etschbrücke ➊ auf der SP 29 Richtung ➋ Mezzocorona fahren. Weiter bis nach Mezzolombardo ➌ auf derselben Straße bis zur Einmündung ➍ an der SP 43. Nach rechts Richtung Cles, dann SP 73 fahren, anschließend SP 43 und rechts ➎ abzweigen nach Denno ➏. Weiter durch Cunevo und Tenno hindurch bis nach Cles ➐. In Cles rechts abbiegen Richtung Trento/Dermulo ➑. Nach der Brücke über den Stausee Lago di San Giustina ➒ links Richtung Trento/Passo Mendola. Dann weiter durch Sanzeno und Romeno, immer auf SS 43 und der Wegweisung Bolzano/Passo Mendola folgen. Nach Cavareno ➓ rechts halten auf SS 42. Über den stets beschilderten Mendelpass ⓫ zurück in die Provinz Südtirol. Durch Eppan ⓬ und über den Radweg nach Sigmundskron ⓭ und zur Etsch. An dieser dann flussaufwärts ⓮ und durch Bozen zurück zum Start.

Startpunkt

Bozen/Kohlern Talstation, 270 m

Zielpunkt

Bozen/Kohlern Talstation, 270 m

Besonderheiten

Maximale Steigung: 11 %
Längster Anstieg: 11 km / 480 Hm

Durch kleine Dörfchen mit dominanten Kirchen und kleinen Brunnen schlängelt man sich zurück zur Attraktion der Region, dem Stausee Lago di San Giustina. In Cles wechselt man die Talseite und beginnt nun die relativ gleichmäßige Kletterei auf die Rückseite des Mendelpasses. Diesen cruist man bergab und genießt die Blicke über den ebenso grünen Kalterer See, um sich anschließend entlang der Weinstraße und auf dem Radweg zurück nach Bozen zu begeben.

Parken

Bozen/Kohlern Talstation, 270 m 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Nord, Parkplatz Kohlerer Seilbahn

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Sonstige

Zur Startseite