Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

06 - Genusstour durch das Meraner Becken

Naturns Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 06 - Genusstour durch das Meraner Becken

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    118km
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Max. Höhe
    530 m
Ein Ausflug vom unteren Vinschgau durch das Meraner Becken zum Kalterer See mit nicht zu vielen Höhenmetern. Für Südtirol ist dies eindeutig eine eher flache Runde auf über 100 km Strecke. Auch die maximale Höhe hält sich mit rund 500 m in Grenzen – gut für eine Frühjahrstour oder das Training mit niedrigen Pulswerten.

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Naturns ➊ auf den Etsch-Radweg und dann flussabwärts der Radwegbeschilderung folgen. In Töll die Hauptstraße überqueren, bergab nach Algund bis zum Schwimmbad ➋. Die Holzbrücke überqueren, an der Kreuzung Richtung Forst. Dort die SS 38 überqueren ➌ weiter nach Marling. Auf der SP 5, später auf SS 38 weiter nach Lana. Im Kreisverkehr ➍ unterhalb der Vigiljochbahn Richtung Zentrum, im nächsten Kreisverkehr gerade. Nach 250 m rechts abbiegen und der Kapuzinerstraße ➎ folgen. Wird zu SP 58, weiter folgen durch Apfelplantagen Richtung Nals. Am Kreisverkehr an der Straße nach Nals ➏ gerade und durch die Apfelplantagen immer unterhalb von Nals dem Hauptweg folgen. Bis zur Einmündung der Straße nach Andrian ➐, dieser nach links folgen bis Andrian. Geradeaus weiter auf der SP 14 nach St. Pauls. Nach der Ortsdurchfahrt ➑ auf dem Radweg wieder zur SP 14. Richtung Kaltern, am See vorbei, und links abbiegen auf die kleine Straße nach Gmund/Auer ➒. An der Einmündung links ➓ und nach der Autobahn-Unterführung und der Eisackbrücke links ⓫ auf dem Etschdamm Radweg flussaufwärts. Am Ortseingang Bozen ⓬ links an Etsch wechseln. Unterhalb vom Schloss Sigmundskron ⓭ links auf den Radweg Richtung Meran. Der Radwegbeschilderung folgen bis zum Schwimmbad in Algund ➋, dann gleicher Rückweg wie Hinweg.

Startpunkt

Naturns, 550 m

Zielpunkt

Naturns, 550 m

Besonderheiten

Maximale Steigung: 18 %
Längster Anstieg: 22 km / 280 Hm

Man hangelt sich oberhalb von Meran mit weitem Blick über die Stadt und die sie umgebenden Berge wie Ifinger und Mittager entlang, cruist durch Lana und danach durch die Apfelplantagen bis Kaltern. Dort umkreist man den grünen See inmitten von Apfel- und Weinreben, um den gemütlichen, wenn auch immer leicht ansteigenden Heimweg auf dem Radweg zunächst entlang des Etschufers und später am Eisack entlang anzutreten. Als kleine Rampe wartet leider zum Abschluss der Aufstieg durch Meran und Algund zurück in den Vinschgau.

Parken

Naturns

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Süd und Schnellstraße MeBo oder mit der Vinschger Bahn nach Naturns; von Norden über den Reschenpass und durch den Vinschgau bis Naturns Ortszentrum.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite