Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

05 - Panoramaschleife über dem Meraner Talkessel

Naturns Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 05 - Panoramaschleife über dem Meraner Talkessel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:45 h
  • Strecke
    65.7km
  • Höhenmeter
    830 hm
  • Höhenmeter
    830 hm
  • Max. Höhe
    678 m
Perfekte Tour zur Apfelblüte im Frühjahr oder noch spät im Herbst. Diese Runde im Meraner Talkessel mit Blicken über den Talboden und hinüber zur Ostseite mit dem markanten roten Buckel des Knottenkinos lässt sich auch an schönen trockenen Tagen im November noch fahren, da die maximale Höhe in Tisens unter der 700-m-Marke bleibt.

Wegbeschreibung

Vom Zentrum in Naturns über die Bahnhofstraße zur Etschbrücke auf den Etschdammradweg ➊ Richtung Meran. In Töll ➋ die Hauptstraße überqueren, auf dem Radweg bergab nach Algund bis zum Schwimmbad. Markante Holzbrücke ➌ überqueren, an der nächsten Kreuzung links zur Brauerei Forst. Bei der Brauerei über die Hauptstraße ➍; Anstieg Richtung Marling. Durch Marling bergab in Richtung Tscherms und Lana. Einmündung in die Straße ➎, Richtung Lana folgen. Dort am zweiten Kreisverkehr ➏ rechts ab Richtung Gampenpass. Steigung bis zur Abzweigung nach Tisens, dort links ➐ bergab nach Tisens und weiter nach Prissian. Von Prissian steile Abfahrt nach Nals ➑, weiter Richtung Meran. Am Kreisverkehr an der Tankstelle ➒ links in Feldweg, an den Jausenstationen Pircher und Kati ➓ vorbei nach Lana ⓫. In Lana Richtung Tscherms und Marling. Ab Kreisverkehr in Lana gleicher Rückweg wie Hinweg: über den Forst- und Radweg zurück nach Naturns.

Startpunkt

Naturns, 554 m

Zielpunkt

Naturns, 554 m

Besonderheiten

Maximale Steigung: 6 %
Längster Anstieg: 7 km / 90 Hm

Der Fuß des Gampenpasses stellt den einzig nennenswerten Anstieg dar. Doch verlässt man diese Straße rechtzeitig, um über Tisens und Prissian hoch über dem Etschtal entlang zu rollen. Ein sehr zügiger steiler Abstieg nach Nals prüft kurz die Bremsen, bevor es gemächlicher auf der Weinstraße schon zurück zum Ausgangsort geht. Wer statt in Naturns bereits in Marling starten und enden möchte, verkürzt die 66-km-Runde auf 42 Kilometer und erspart sich 200 Höhenmeter auf dem Rückweg.

Parken

Naturns

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn, Ausfahrt Bozen-Süd und Schnellstraße MeBo oder mit der Vinschgerbahn nach Naturns; von Norden über den Reschenpass und durch den Vinschgau bis Naturns Ortszentrum

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Zur Startseite