• Foto: Anaïs Douillard, Outdooractive Redaktion
  • Die mittelalterliche Stadt Carcassonne
    Die mittelalterliche Stadt Carcassonne Foto: Phovoir, ADT Aude
  • Le Jardin Japonais de Toulouse
    Le Jardin Japonais de Toulouse Foto: Juliette Blavoux, Outdooractive Redaktion
  • Der Place de la Comédie in Montpellier Foto: Svenja Trachte, Outdooractive Redaktion

Okzitanien

Okzitanien liegt im Südwesten Frankreichs und ist wegen seiner kulturellen Vielfalt als Urlaubsdestination besonders beliebt. Die mittelalterliche Festungsstadt Carcassonne und die römisch geprägte Stadt Nîmes sind nur einige wenige Ausflugsziele für Kulturinteressierte. Sportbegeisterte zieht vor allen Dingen die Landschaft dort in den Bann. In den Pyrenäen oder dem Massiv der Cevennen können beispielsweise aussichtsreiche Touren unternommen werden.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Ziele in Okzitanien


Regionen

Ausflugstipps in Okzitanien


Outdoorsport inmitten abwechslungsreicher Natur

Es ist wenig verwunderlich, dass sich in Okzitanien vor allem Outdoorsportler wohlfühlen. Die Landschaft lockt neben Wanderern und Strandurlaubern auch viele Mountainbiker, Kletterer, Kitesurfer und Segler.

Während Badebegeisterte und Wassersportler die endlosen Buchten des Mittelmeers bevorzugen, kommen Wanderer in den Pyrenäen oder im Hochland der Cevennen voll auf ihre Kosten. Beliebte Wandertouren verlaufen außerdem in Montpellier-le-Vieux und rund um den Talkessel von Gavarnie. Biker und Kletterfans locken die Bergwälder und abenteuerliche Schluchten der katalanischen Pyrenäen.

Perpignan, Stadt der Kunst und Geschichte

10 Einträge

Perpignan Méditerranée Tourisme