Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Vinschger Zug- und Radltour

Mals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Vinschger Zug- und Radltour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    48.2km
  • Höhenmeter
    40 hm
  • Max. Höhe
    1019 m
Zugfahren ist immer ein Erlebnis. Aber in Kombination mit einer Radfahrt durch das breite und sonnenverwöhnte Vinsch- gau ergibt es einen Tagesausflug der Extraklasse für die ge- samte Familie!

Wegbeschreibung

Am Naturnser Bahnhof besteigt man die Bahn und fährt mit dieser bis nach Mals. Am Zielbahnhof hält man sich links. Die Hinweisschilder zum Radweg sind nicht zu übersehen. Auch wenn Glurns, das erste Etappenziel, in wenigen Minuten erreicht ist, so darf man doch am schönen Stadtplatz innehalten. Darauf folgt man dem Fahrradweg bis zu den Fischerseen kurz vor Prad. Dort kann man den Anglern zusehen, wie sie Forellen, Karpfen oder Barsche aus dem Wasser ziehen.
Auf feinschotteriger Forststraße durchquert man das Biotop Prader Sand und fährt weiter bis Prad. Immer dem Fahrradweg folgend erreicht man Laas, wo man am Ortsrand den Verlauf der Laaser Marmorbahn von der Bergstation bis ins Tal verfolgen kann.
Entlang der Etsch rollt man nun ohne Kräfteaufwand schön einfach durch den schattigen Wald bis nach Göflan. Man quert die Etsch und fährt ca. 5 km durch Apfelwiesen, immer der Beschilderung Radroute Meran folgend. Man durchfährt Latsch auf der Hauptstraße und folgt dieser bis zum Dorfausgang. Weiter entlang der Etsch, durch die Latschander, bis nach Kastelbell, ober- halb das imposante Schloss Kastelbell. Auf dem Etschdamm entlang führt der Radweg bis Staben und dann auf eine kleine Anhöhe hoch mit Blick auf Naturns. Auf der folgenden Abfahrt, zurück zum Bahnhof, bietet sich noch ein Halt bei den Ruinen von St. Laurentius an: hier genießt man nicht nur einen fantastischen Blick auf Schloss Juval, sondern kann auch unter der Pergola den Tag Revue passieren lassen.

Variante

Die Runde kann an vielen Stellen abgekürzt werden. Einfach bei den Dorfdurchfahrten den Bahnhof anfahren und die Bahn zurück nach Naturns nehmen.

Startpunkt

Bahnhof Naturns

Zielpunkt

Bahnhof Naturns

Besonderheiten

Die Anzahl der beförderten Fahrräder auf der Vinschger Bahn ist begrenzt. Deshalb sollte man die Stoßzeiten und die Hauptsaison meiden oder Mieträder nutzen, welche direkt am Bahnhof Mals zur Verfügung stehen. Infos unter www.vinschgauerbahn.it

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschgerbahn bis nach Mals.

Anfahrt

Über die Schnellstraße Meran-Bozen und die Vinschgauer Staatsstraße bis nach Naturns. Beim ersten Kreisverkehr in Dorfnähe links abbiegen und den Hinweisschildern bis zum Bahnhof folgen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite