Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Radtour durch Meran

Lana Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Radtour durch Meran

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    22.8km
  • Höhenmeter
    150 hm
  • Max. Höhe
    392 m
Eine gemütliche Radtour führt von Lana über Tscherms, Marling nach Meran. Dort an den Sehenswürdigkeiten vorbei gelangen die Radfahrer über Sinich und Burgstall zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Lana gelangt man über der Franz Höfler Straße und der Ländgasse auf die Hauptstraße Gampenpass. Dieser folgt man in Richtung Norden durch Tscherms und Marling nach Meran. Teilweise verläuft hier ein Radweg. Anschließend radelt man die Gampenstraße in Meran nach Osten. Auf dem Radweg fährt man über der Tennis- und der Leopardistraße bis zur Passer. Diese überquert man und radelt über der Carduccistraße zum Theater Platz und weiter der Freiheitsstraße entlang, am Kurhaus vorbei, bis zur Postbrücke. Auf der Sommerpromenade und später auf dem Sissiweg geht es quer durch Obermais bis zum Schloss Trauttmansdorff. Von dort beginnt die Rückfahrt nach Lana über Sinich und Burgstall.

Startpunkt

Lana, beim Parkplatz im Lorenzweg

Zielpunkt

Lana, beim Parkplatz im Lorenzweg

Besonderheiten

Meraner Lauben, Kurhaus, Schloss Trauttmansdorff

Parken

Lana, beim Parkplatz im Lorenzweg

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran mit dem Bus nach Lana oder mit der Bahn nach Untermais und von dort mit dem Bus weiter nach Lana.

Anfahrt

Mit dem Auto über der Mebo bis zur Ausfahrt Lana/Burgstall. Von dort der Beschilderung nach Lana folgen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Miese Streckenführung auf vielbefahrenen und gefährlichen Hauptstraßen.

  • Dummy Avatar

    Wenn man die häßlichsten Stellen von Meran sehen und dazu noch sein Leben auf vielbefahrenen Hauptstraßen auf´s Spiel setzen will, kann man diese "Tour" empfehlen. Sonst nicht. Zum Kennenlernen von Meran nicht geeignet.

Essen & Trinken

Shopping

Sonstige

Zur Startseite