Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Winklhof

Prad am Stilfserjoch - Prato allo Stelvio, St. Johanngasse 2 Vincolo San Giovanni
Zur Merkliste hinzufügen
E-mail schreiben

Winklhof

Prad am Stilfserjoch - Prato allo Stelvio, St. Johanngasse 2 Vincolo San Giovanni

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Winklhof

„Wir sind Bauern seit Generationen“, sagt Alois Burger. Nur hat sich seit dem Jahre 2008 die Lebensmittelproduktion am Winklhof auf 915 m Höhe geändert: Neben der traditionellen Viehhaltung und der Milchwirtschaft werden nun auch Roggen, Weizen und Dinkel am Hof angebaut, in einer großen Mühle gemahlen und anschließend zu Brot gebacken. Im Hofladen werden zudem Kartoffeln, Speck und Würste angeboten.

Der Winklhof in Prad am Stilfserjoch bietet neben Kartoffeln, Speck und Würsten nun auch Brotspezialitäten.

Körnig, würzig, vollwertig

Beim Winklhof in Prad werden seit Generationen Roggen, Dinkel und Weizen selbst angebaut und gemahlen um anschließend im Hofladen als Brot angeboten wird.

Brot, Nudeln und Getreide - Frischer Brotduft liegt in der Luft

Der Getreideanbau und die uralte Tradition des Brotbackens erleben neuen Aufwind: Ohne chemische Backhilfsmittel, sorgfältig von Hand verarbeitet und im holzgefeuerten Ofen gebacken: Aus dem hofeigenen Mehl entstehen knusprige Brotspezialitäten mit unwiderstehlichem Duft. Das Getreide mit dem Qualitätssiegel „Roter Hahn“ stammt direkt vom Bauernhof und wird auch dort gemahlen und verarbeitet. Was das Brot vom Bauernhof mit dem Qualitätssiegel so gut schmecken lässt, ist seine Einfachheit: Mehl von den eigenen Feldern, Wasser und Salz sowie die Verarbeitung von Hand, sodass das Korn seine Geschmacksstoffe besser entfalten kann. Nicht zu vergessen, das Backen im Holzofen, das dem Brot seinen unverfälschten Geschmack verleiht.

Unverfälscht und würzig. Brot vom Bauernhof.

Wandern

Rad

City

Winter