Tour hierher planen
Museum

Schloss Velthurns

Museum · Eisacktal · 853 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Klausen, Barbian, Villanders, Feldthurns
  • Schloss Velthurns
    Schloss Velthurns
    Foto: Schloss Velthurns, Klausen, Barbian, Villanders, Feldthurns
Schloss Velthurns gehört zu den beeindruckenden Relikten der Brixner Fürstbischöfe. In erstaunlicher Weise ist uns die Anlage aus dem späteren 16. Jahrhundert in einer Vollständigkeit überkommen, die selbst, was die wandgebundene Ausstattung angeht, nicht einmal in der Brixner Hofburg der Fall ist. Schloss Velthurns ist in erster Linie Kulturdenkmal, und als solches wird es museal geführt, es ist zwischen März und November für Besucherinnen und Besucher offen. Die Öffnung des Hauses verlangt nach einem geeigneten Material der Vermittlung. Mit dem vorliegenden Führer soll den Interessierten das Baudenkmal als solches in allen seinen Facetten nahe gebracht werden. Bis zur Säkularisation blieb die Residenz in den Händen des Brixner Fürstentums. Dann wechselte es in österreichischen, bald in bayerischen Besitz. Anlässlich einer Versteigerung erwarb das Anwesen der Klausner Mondscheinwirt Jakob Wegleiter, der das Schloss als Gasthaus führte. Elisabeth Regele, Witwe des Oberarztes Peter Paul Regele, veräußerte dann den Besitz 1822 an Anton Freiherrn von Goldegg, der sich sehr um den Bauzustand bemühte. Dessen Sohn Hugo veräußerte Velthurns 1875 an den Fürsten Johann von Lichtenstein, der es 1904 an die Stadtgemeinde Bozen als Schenkung übergab. Der damals schlechte Bauzustand ließ Überlegungen anstellen, die Täfelungen des Fürstenzimmers auszubauen und ins Stadtmuseum von Bozen zu übersiedeln, ein Vorhaben, das glücklicherweise nie realisiert wurde. In der Folge wurde das Schloss unsachgemäß als Kindergarten, Schule, Telefonzentrale und Theatersaal genutzt. 1979 gelangte das preziöse Objekt in den Besitz des Landes Südtirol. Zwischen 1980 und 1983 wurde das fürstliche Anwesen restauriert und vorbildlich instand gesetzt. Heute ist es eine Perle unter den Südtiroler Denkmälern. 

Anfahrt

Von Norden kommend erreichen Sie unsere Ferienregion über München – Kufstein – Innsbruck – Brenner – Klausen (Ausfahrt Klausen/Gröden). Von hier sind Sie innerhalb weniger Minuten in Ihrem Ferienort.

Koordinaten

DD
46.669809, 11.599976
GMS
46°40'11.3"N 11°35'59.9"E
UTM
32T 698875 5171755
w3w 
///spital.bislang.küken
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Mountainbike · Eisacktal
Latzfonser Kreuz
Karte / Latzfonser Kreuz
Schwierigkeit S2 schwer
Strecke 56,8 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 2.290 hm
Abstieg 2.296 hm

Anstrengende Tour in wunderschöner Landschaft.

von Radl Meier,   Community
Themenweg · Eisacktal
Sonntagsweg - Besinnungsweg
Schwierigkeit leicht
Strecke 1,8 km
Dauer 0:40 h
Aufstieg 167 hm
Abstieg 0 hm

Klausen, Barbian, Villanders, Feldthurns
Mountainbike · Eisacktal
Gereuth Runde
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 11,8 km
Dauer 2:22 h
Aufstieg 573 hm
Abstieg 822 hm

Von Feldthurns in die BischofsstadtDie abwechslungsreiche Strecke verläuft durch verschiedene kleine Ortschaften oberhalb von Brixen im Eisacktal.

Sentres
Mountainbike · Eisacktal
Gereuth Runde
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 13,1 km
Dauer 1:56 h
Aufstieg 506 hm
Abstieg 801 hm

Von Feldthurns nach Brixen.Diese Tour ist sei es bei Einheimischen als auch bei Gästen beliebt. Der Zielpunkt in Brixen liegt unweit der ...

Sentres
Schwierigkeit mittel
Strecke 9 km
Dauer 2:20 h
Aufstieg 380 hm
Abstieg 386 hm

Klausen, Barbian, Villanders, Feldthurns
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 11,4 km
Dauer 3:36 h
Aufstieg 368 hm
Abstieg 372 hm

Auf der Eisacktaler Sonnenseite.Eine Rundwanderung von Feldthurns über Schnauders und Garn nach Latzfons und über Verdings zurück zum Ausgangspunkt.

Sentres
Premium Inhalt Schwierigkeit leicht
Strecke 10 km
Dauer 3:45 h
Aufstieg 473 hm
Abstieg 473 hm

Von Schloss Velthurns geht es auf dem Keschtnweg hinauf zum Kloster Säben. Während der Törggelenzeit wird diese Tour zum kulinarischen Erlebnis.

3
von Viktoria Specht,   ADAC Wanderführer
Schwierigkeit
Strecke 2,1 km
Dauer 0:50 h
Aufstieg 173 hm
Abstieg 173 hm

Ein kurzer Spaziergang im Siedlungsbereich zwischen Feldthurns und Schnauders. Man besucht hier eine der schönsten Lagen im Eisacktaler ...

von Hubert Mair,   Ferienregion Eisacktal

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung