Tour hierher planen
Historische Stätte

Freilichtmuseum Anderter Alm

Historische Stätte · Hochpustertal · 1.974 m
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Das Freilichtmuseum Anderter Alm
    / Das Freilichtmuseum Anderter Alm
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Informationstafel des Museums
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Bilder bringen uns die Ereignisse des Ersten Weltkrieges näher.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Rote Pfeile markieren den Pfad durch die Stellungen.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Ein Graben als Relikt des Gebirgskrieges
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
  • / Die Stellungen sind mit Nummern versehen.
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • / Das Freilichtmuseum Anderter Alm
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Climbing
  • / Das Freilichtmuseum Anderter Alm
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Climbing
  • / Das Freilichtmuseum Anderter Alm
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
Das Freilichtmuseum Anderter Alm zeigt Relikte des Gebirgskrieges von 1915 bis 1918 an der Sextner Rotwand.
Das Freilichtmuseum führt auf die Spuren des „Bellum Aquilarum“ – des Krieges der Adler. Das Gebiet der Sextner Rotwand war ein bedeutender Schauplatz des Ersten Weltkrieges. Für die österreichisch-ungarischen und deutschen Truppen war diese ein wichtiger Beobachtungspunkt und Schutzwall gegen das feindliche italienische Militär. Während des Gebirgskrieges mussten die Soldaten unvorstellbaren Widerständen wie Höhenlage, Kälte, Lawinen und Einsamkeit standhalten.

Der Verein „Bellum Aquliarum ONLUS“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Spuren des Ersten Weltkrieges vor dem Vergessen und dem Verfall zu bewahren. Das Freilichtmuseum Anderter Alm ermöglicht es, das Leben und Kämpfen der Soldaten im Gebiet der Rotwand näher kennenzulernen und beispielsweise Überreste von Schützengräben, Unterständen oder Feldküchen zu besichtigen.

Von Mitte Juni bis Ende September werden bei entsprechender Witterung geführte historische Wanderungen von der Bergstation der Rotwandbahn zum Freilichtmuseum angeboten. Bei einer Erkundung ohne Guide empfiehlt es sich, beim Tourismusverein Sexten oder an der Talstation der Rotwandbahn die zugehörige Informationsbroschüre zu erwerben.

Das Freilichtmuseum ist in rund einer Stunde zu Fuß von der Bergstation der Rotwandbahn aus zu erreichen. Ein trittsicheres Schuhwerk wird empfohlen.

Öffnungszeiten

Das Freilichtmuseum ist frei zugänglich, je nach Schneelage ca. von Mitte Juni bis Ende September.
Profilbild von Hartmut Wimmer
Autor
Hartmut Wimmer 
Aktualisierung: 18.10.2016

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Innichen, von dort aus weiter mit dem Bus nach Moos, mit der Rotwandbahn zur Bergstation (Rotwandwiesen)

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A22 (mautpflichtig) bis zur Ausfahrt Brixen (Pustertal), vor Innichen nach Sexten abzweigen und der Straße bis Moos folgen, hier rechts abbiegen in Richtung Fischleintal-Rotwand

Parken

Moos, Parkplatz Talstation Rotwandbahn

Koordinaten

DD
46.650931, 12.368084
GMS
46°39'03.4"N 12°22'05.1"E
UTM
33T 298611 5169739
w3w 
///schuf.anbieten.jemandem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Klettersteig · Hochpustertal
Alpinisteig in Sexten
Premium Inhalt Schwierigkeit C schwer
Strecke 16,1 km
Dauer 7:45 h
Aufstieg 1.562 hm
Abstieg 1.562 hm

Klettersteigklassiker in den Sextner Dolomiten

von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Premium
Premium Inhalt Schwierigkeit C/D mittel
Strecke 10,3 km
Dauer 9:30 h
Aufstieg 1.363 hm
Abstieg 1.363 hm

Aussichtsreiche Klettersteigrunde über den Alpinisteig, die Via Ferrata Zadonella und den Rotwand Klettersteig in den Sextner Dolomiten

von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Premium
Wanderung · Hochpustertal
Zum Freilichtmuseum Anderter Alm
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 5,7 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 453 hm
Abstieg 453 hm

Aussichtsreiche Runde von der Bergstation der Rotwandbahn zum Freilichtmuseum mit Stellungen aus dem 1. Weltkrieg

von Hartmut Wimmer,   Outdooractive Premium
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 625,6 km
Dauer 260:49 h
Aufstieg 54.809 hm
Abstieg 56.600 hm

Der Friedensweg (Sentiro della Pace) wurde mitte des 20.Jahrhundert angelegt auf der Steigen des Alpenkrieges. Der Alpenkrieg zwischen dem ...

von Bruno Kohl,   alpenvereinaktiv.com

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung