Tour hierher planen
Energietechnik

Linth-Escher-Auditorium

Energietechnik · Kanton Glarus · 437 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: IG Tektonikarena Sardona
Das Linth-Escher-Auditorium ehrt die Leistungen von Hans Conrad Escher von der Linth - ihm gebührt der Linth Kanal.

In einem ehemaligen Bunker am Escher-Kanal bei Näfels hat die Linth-Escher-Stiftung eine Ausstellung zur Würdigung von Hans Conrad Escher eingerichtet. Er ist der Erbauer des Linthwerks und der erste Beschreiber der Glarner Geologie.

Eine permanente Ausstellung zeigt Dokumente der Linthunternehmung, Werkzeuge des Wasserbaus sowie ein Modell des Linthwerks. Eine besondere Attraktion ist das interaktive Relief des Kantons Glarus.

Im Linth-Escher Auditorium werden regelmässig Führungen und Vorträge veranstaltet.

Besichtigung auf Anfrage möglich

Preise:

Preise individuelle Führungen auf Anfrage

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Näfels -Mollis. Zu Fuss der Neuen Kantonsstrasse entlang des linken Linthufers bis zum Linth-Escher-Auditorium folgen

Anfahrt

Von der A3 Ausfahrt Nr. 44 Richtung Niederurnen. Der Zubringerstrasse folgen bis Näfels-Mollis. Parkmöglichkeiten beim Bahnhof, von dort zu Fuss bis zum Linth-Escher-Auditorium.

Koordinaten

SwissGrid
2'724'055E 1'218'568N
DD
47.106481, 9.073074
GMS
47°06'23.3"N 9°04'23.1"E
UTM
32T 505544 5216999
w3w 
///tochter.kapelle.berechtigt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Leider konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Linth-Escher-Auditorium

Linker Linthdamm
8753 Mollis

Eigenschaften

Schlechtwettertipp
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege