Tour hierher planen
Burg

Festung Franzensfeste

Burg · Eisacktal · 753 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
First Avenue Explorers Choice 
  • Blick über den Stausee zum massiven unteren Teil der Franzensfeste.
    Blick über den Stausee zum massiven unteren Teil der Franzensfeste.
    Foto: First Avenue
Wie wichtig aus strategischer Sicht die Enge bei Franzensfeste im Eisacktal ist, hatte sich bereits während der Tiroler Freiheitskämpfe 1809 gezeigt.
Als General Lefébre mir circa 2500 Mann durch das Eisacktal Richtung Süden vorrückte, wurde er von lediglich 500 Tiroler Schützen unter Andreas Hofer hier aus einem Hinterhalt überfallen und aufgerieben.
Um zukünftig in der Region feindliche Truppenbewegungen zu unterbinden und den wichtigen Verkehrsweg nach Süden zu überwachen, wurde 1832 Franz von Scholl von Kaiser Franz I. beauftragt, einen Plan auszuarbeiten. Bereits 1838 konnte die Festung, an der bis zu 4600 Mann gearbeitet hatten, in Beisein von Kaiser Ferdinand I. eingeweiht werden. Kaiser Franz I, war bereits 1835 verstorben und konnte die Vollendung des Festungswerkes nicht mehr erleben. Sein Nachfolger Ferdinand I. soll ob der horrenden Baukosten gemeint haben, die Festung müsste eigentlich aus Silber erbaut sein, nicht aus Granit.
Wirklich fertig gestellt wurde sie aber erst ein Jahr später. 1845 wurde in der Festung auch eine neugotische Kapelle geweiht.
Die Festung besteht aus der riesigen Talsperre mit den Kampfstationen, Kanonestellungen und Unterkünften für die Truppe, und der Höhenfestung, die durch eine unterirdische Treppe miteinander verbunden sind. Durch die Verschiebung der politischen Machtverhältnisse verlor die Festung aber schnell an strategischer Bedeutung und wurde mehr und mehr zur Kaserne und zum Lager für Ausrüstung.
Nach dem ersten Weltkrieg ging die Festung an das italienische Heer über, welches sie weiterhin als Lagerstätte nutzte. Nach der Auflassung als Militärstandort ging die Festung an das Land Südtirol über. Sie wird jetzt teilweise für Ausstellungen und kulturelle Aktivitäten genutzt, kann aber auf Anfrage auch besichtigt werden.




Koordinaten

DD
46.777380, 11.630660
GMS
46°46'38.6"N 11°37'50.4"E
UTM
32T 700822 5183786
w3w 
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 233,9 km
Dauer 21:13 h
Aufstieg 3.561 hm
Abstieg 3.575 hm

Mit Auto, Bahn oder Fahrrad: Burgen und Festungen zwischen Brixen und Lienz im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten Südtirol erleben.

von Burgenstrasse Südtirol,   Community
Alpinklettern · Eisacktal
Franzensfeste-Hohe Festung
Premium Inhalt Schwierigkeit
Strecke 0,5 km
Dauer 0:30 h
Aufstieg 88 hm
Abstieg 2 hm

Ein Franzens-Fest der Kletterszene Im Granit des unteren Wipptales unterwegs

Sentres
Mountainbike Transalp · Eisacktal
mtb am 20. September 2021 um 09:21
Karte / mtb am 20. September 2021 um 09:21
Schwierigkeit
Strecke 91,7 km
Dauer 4:42 h
Aufstieg 166 hm
Abstieg 677 hm

Aicha - Aica - Eisack - Isarco - Zieglersiedlung - Neustift - Novacella - Löwenviertel - Quartiere Leone - Zinggen - Roßlauf - Maria Hilf in ...

von Christoph Alt,   Community
Wanderung · Eisacktal
Dorfrundwanderung in Aicha
Premium Inhalt Schwierigkeit leicht
Strecke 2,3 km
Dauer 0:42 h
Aufstieg 73 hm
Abstieg 73 hm

DorfrundeKurze Rundwanderung in Aicha - Erkundung der Ortschaft über den Dorfrundweg

Sentres
Wanderung · Eisacktal
Dorfrundwanderung in Aicha
Schwierigkeit leicht
Strecke 2,3 km
Dauer 0:45 h
Aufstieg 89 hm
Abstieg 89 hm

Natz–Schabs
Premium Inhalt Schwierigkeit leicht
Strecke 9,2 km
Dauer 2:36 h
Aufstieg 211 hm
Abstieg 211 hm

Diese landschaftlich interessante Wanderung am Eingang zum Pustertal verläuft an der Obergrenze von Obst- und Weinbau, wo es am Sonnenhang von ...

Sentres
Wanderung · Eisacktal
Von Aicha nach Spinges
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 8,6 km
Dauer 3:05 h
Aufstieg 569 hm
Abstieg 568 hm

RundwegVon Aicha zum Weiler Spinges.

Sentres
Schwierigkeit
Strecke 9,3 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 140 hm
Abstieg 140 hm

Diese landschaftlich interessante Wanderung am Eingang zum Pustertal verläuft an der Obergrenze von Obst- und Weinbau, wo es am Sonnenhang von ...

von Hubert Mair,   Ferienregion Eisacktal

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Festung Franzensfeste

39045 Franzensfeste
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung