Tour hierher planen
Burg

Burg Festenstein

Burg · Südtirols Süden · 710 m
LogoFirst Avenue
Verantwortlich für diesen Inhalt
First Avenue Explorers Choice 
  • Burg Festenstein ist auch für Wanderer nur über einen steilen Pfad zu erreichen.
    / Burg Festenstein ist auch für Wanderer nur über einen steilen Pfad zu erreichen.
    Foto: First Avenue
  • / Der Zugang zur Vorburg ist eine steile in den Felsen gehauene Treppe
    Foto: First Avenue
  • / Der Zutritt zu Burg Festenstein ist wegen akuter Einsturzgefahr nicht möglich.
    Foto: First Avenue
  • / Ruine Festenstein hoch über Andrian im Etschtal
    Foto: First Avenue
  • / Burg Festenstein, dramatisch auf einem Felssporn gelegen.
    Foto: First Avenue
  • / Eine halb zerfallene Treppe führt zum schmalen Eingangstor.
    Foto: First Avenue
Burg Festenstein beeindruckt vor allem durch die unglaubliche Lage im Gaider Graben.
Die Höhenburg Festenstein, inzwischen Ruine, verschmilzt fast mit dem Porphyrfelsen, auf dem sie errichtet wurde. Wann genau das war und wer sie erbauen ließ, ist nicht überliefert. Wahrscheinlich ist die Errichtung dieser in extremer Lage erbauten Höhenburg in Zusammenhang mit dem Geschlecht der Eppaner zu sehen.
Im "Zehentverzeichnis" der Pfarrei St. Pauls gibt es jedenfalls in den Jahren 1231/32 die Erwähnung eines lehenpflichtigen Hofes "curis supra Vestenstain". Erst 1383 taucht Festenstein wieder in den Urkunden auf, diesmal als landesfürstliches Lehen des Hans von Villanders-Bardell. Bereits 1395, in einer weiteren Lehensurkunde, wird Burg Festenstein als in schlechtem Zustand bezeichnet.

Im Laufe der Jahrhunderte wechseln die Bewohner von Burg Festenstein häufig, die Belehnung mit der Burg kann oft mehr als Ehrung denn als realer Wert gesehen werden. Schließlich, nachdem die Burg im 19. Jahrhundert in bäuerlichem Besitz stand, wurde das nunmehr zur Ruine herabgekommene Bauwerk 1897 an den königlich-sächsischen Kommerzienrat Julius Vogel verkauft. Dieser bemühte sich soweit möglich um eine Sicherung und Instandsetzung des Baubestandes. Von dessen Erben ging nach etlichen Wirrungen der Besitz schließlich auf Graf Khuen-Belasi über.
Die Lage und Bauweise der Burg Festenstein ist überaus spektakulär. Wer vom Weiler Gaid kommen den steilen Weg absteigt, findet sich plötzlich vor einer spitzen Felsnadel, gekrönt von einem unregelmäßigen fünfeckigen Turm. Der heutige Zugang über eine frei verlaufende Steintreppe scheint auf die Bauarbeiten des Julius Vogel zurückzugehen, das Tor selbst war ursprünglich durch eine Zugbrücke und eine Pechnase gesichert. Hinter dem Tor führt eine beinahe aus dem Fels ausgebrochene Treppe weiter hoch zum nächsten Tor und hoch zu einem kleinen Palas und dem Turm. Auf der Südseite fällt die Felsnadel steil ab, allerdings bildet sie zwei Stufen, auf denen die weiteren gebäude der Anlage stehen.
Das die Anlage wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden kann, ist die einzige Möglichkeit, diesen Teil der Burg zu sehen, von der Straße nach Gaid auf der gegenüber liegenden Talseite.

Koordinaten

DD
46.511980, 11.218790
GMS
46°30'43.1"N 11°13'07.6"E
UTM
32T 670212 5153326
w3w 
///orgelbauer.brüderlich.deckten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Südtirols Süden
Wanderung Gaid Festenstein Gaid
Schwierigkeit mittel
Strecke 2 km
Dauer 0:45 h
Aufstieg 205 hm
Abstieg 205 hm

Andrian
Trailrunning · Südtirols Süden
36Km Trail Running Panoramico
Karte / 36Km Trail Running Panoramico
Schwierigkeit schwer
Strecke 36,9 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 2.725 hm
Abstieg 2.778 hm

von Dario Bonbike,   Community
Wanderung · Südtirols Süden
Anello Andriano - Gaido - Predonico
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 12,5 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 955 hm
Abstieg 955 hm

Anello con base ad Andriano per i sentieri 15 (Andriano - Alta Via di Appiano), 9, 11, 12 (Alta Via di Appiano - Predonico), 12, 2 (Predonico - ...

1
von Diego Ferrazzin,   Community
Premium Inhalt Schwierigkeit
Strecke 4,7 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 560 hm
Abstieg 560 hm

Gut 600 Meter über der breiten Etschtalsohle liegt in den südlichen Ausläufern des Tisner Mittelgebirges der abgeschiedene Höfeweiler Gaid.

KOMPASS
Wanderung · Südtirols Süden
Von Andrian zum Bittnerhof
Premium Inhalt Schwierigkeit mittel
Strecke 6,3 km
Dauer 1:59 h
Aufstieg 239 hm
Abstieg 239 hm

Unterwegs im EtschtalGemütliche Familienwanderung von Andrian im Etschtal vorbei am Wolfsturm zum Bittnerhof

Sentres
Schwierigkeit mittel
Strecke 8,5 km
Dauer 3:05 h
Aufstieg 550 hm
Abstieg 550 hm

Andrian
Schwierigkeit mittel
Strecke 10 km
Dauer 3:23 h
Aufstieg 726 hm
Abstieg 726 hm

Andrian
Wanderung · Südtirols Süden
Leichte Wanderung zum Bittnerhof
Schwierigkeit leicht
Strecke 3,3 km
Dauer 1:09 h
Aufstieg 272 hm
Abstieg 20 hm

1
Andrian

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Burg Festenstein

39057 Eppan a.d. Weinstraße
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung