Tour hierher planen
Berggipfel

Haunold

Berggipfel · Hochpustertal · 2.914 m
LogoFirst Avenue
Verantwortlich für diesen Inhalt
First Avenue Explorers Choice 
  • Innichen mit dem Haunold im Hintergrund
    / Innichen mit dem Haunold im Hintergrund
    Foto: First Avenue
  • / Über dem Gipfel
    Foto: First Avenue
Der Berggruppe gehört zu den Sextner Dolomiten im Hochpustertal.
Der Haunold überragt das Dorf Innichen im Hochpustertal. Das Bergmassiv weist vier Gipfel auf, Ost-West-Süd- und Hauptgipfel. Der letztere erreicht eine Höhe von 2966 m und von hier hat man einen fantastischen Ausblick auf die Sextener Dolomiten, sowie auf die Rieserferner-Gruppe und die Zillertaler Alpen. Der Haunold wurde im Jahre 1878 von J. Oberschneider erstbegangen.

Die Haunold-Sage
Der Pustertaler Sage soll Riese Haunold der Sohn eines römischen Feldhauptmannes gewesen sein, der im Kampf gegen die Hunnen getötet wurde. Durch eine List entkam seine Amme mit ihm ins hinterste Villgratental, wo sie von einer Hexe (der „Lottermoidl“) den Rat erhielt, sich bei einer nahen Quelle zu verbergen. Das Wasser dieser Quelle war aber wundertätig, sodass Haunold zu einem Riesen aufwuchs. Inzwischen hatten die Hunnen Burg Heinfels errichtet und herrschten schrecklich über das Pustertal. Als Herzog Tassilo nun in die Gegend kam und in St. Oswald lagerte kam eine Abordnung der Bauern zu ihm mit der Bitte, die Hunnenherrschaft zu beenden. Herzog Tassilo belagerte die Hunnenburg, konnte sie aber nicht einnehmen. Auch dem Hunnenfürst gelang es nicht, den Herzog entscheidend zu schlagen, sodass die Entscheidung im Zweikampf fallen sollte. Der Hunnenfürst war aber von so mächtiger Gestalt, dass sich ihm niemand entgegenstellen wollte. Der Herzog schickte also einen Boten zur Quelle, um den Riesen Haunold um Beistand zu bitten. An der Mündung des Sextnerbaches in die Drau kam es zum Kampf zwischen Haunold und dem Hunnenfürst, bei der Haunold den Hunnen überwand und ihm eine Rippe herausriss, die heute über dem Tor des Innichner Domes aufgehängt ist. Herzog Tassilo gründete zum Dank das Kloster Innichen, an dessen Bau Haunold tatkräftig mitwirkte.
Die Einwohner von Innichen waren darüber weniger erbaut, da der Riese einen gewaltigen Appetit hatte, sodass sich Haunold bald als Einsiedler zurückzog. Heute schläft er im gleichnamigen Berg und wartet auf den Anbruch der verheißenen Zeit.
Quelle: wikipedia.org

Koordinaten

DD
46.688540, 12.277650
GMS
46°41'18.7"N 12°16'39.5"E
UTM
33T 291836 5174153
w3w 
///freiwillig.bekommen.soviel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 9,1 km
Dauer 3:28 h
Aufstieg 601 hm
Abstieg 805 hm

Oberhalb von Sexten und zu Füßen der mächtigen Dreischusterspitze breitet sich eine traditionell bewirtschaftete Almenlandschaft aus - die Wiesen ...

von Oliver Heil,   Community
Bergtour · Hochpustertal
Morgenkopf(Morgenkofl) 2493m
Schwierigkeit mittel
Strecke 8,9 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 920 hm
Abstieg 920 hm

Wenn man zur Dreischusterhütte kommt,sticht einem dieser Berg sofort ins Auge.An seiner Nordseite gibt es einige schöne Kletterführen um den IV.-VI ...

von deletedUser,   Community
Wanderung · Hochpustertal
Zur Birkenscharte
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
Strecke 10,9 km
Dauer 4:24 h
Aufstieg 1.018 hm
Abstieg 1.018 hm

Ohne Birken - dafür mehr Ausblick.Wanderung in alpiner Umgebung - vom Innerfeldtal über die Dreischusterhütte hinauf zum Birkenschartl.

Sentres
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
Strecke 15,6 km
Dauer 5:48 h
Aufstieg 1.028 hm
Abstieg 1.028 hm

Zum WahrzeichenAtemberaubende Wanderung durch das Innerfeldtal zur Drei Zinnen Hütte vor das Wahrzeichen der Dolomiten

Sentres
Schwierigkeit
Strecke 23,7 km
Dauer 5:32 h
Aufstieg 999 hm
Abstieg 1.244 hm

Naturpark Drei Zinnen - Parco Naturale Tre Cime - Talschlusshütte - Rifugio Fondo Valle - Rudolf Stolz Museum - Sexten - Sesto

von Bert Hoffmann,   Community
Bergtour · Hochpustertal
Bergtour: Hochebenkofel
Schwierigkeit mittel geschlossen
Strecke 8 km
Dauer 10:00 h
Aufstieg 12.000 hm
Abstieg 12.000 hm

Innichen
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 15,6 km
Dauer 6:15 h
Aufstieg 1.100 hm
Abstieg 1.100 hm

Wegen der Länge und Anstieges ziemlich anstrengende Tour, beim Wildgrabenjoch kleiner gesicherter Klettersteig von ca. 15 m

von Hotel Berghotel Sexten,   Wanderhotels
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 12,4 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.040 hm
Abstieg 1.040 hm

Unschwierige, aber lange und anstrengende Wanderung. Nur für ausdauernde Wanderer bei gutem Wetter!

von Hotel Berghotel Sexten,   Wanderhotels

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Haunold

39038 Innichen
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung