Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Pfarrkirche Kastelruth

Kastelruth - Seiser Alm
Zur Merkliste hinzufügen

Pfarrkirche Kastelruth

Kastelruth - Seiser Alm

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Der Glockenturm der Kirche in St. Vigil.
    Kirchen & Klöster

    Kirche St. Vigil

    St. Vigil in Enneberg
  • Die Pfarrkirche von Eggen ist dem Hl. Nikolaus geweiht. Sein Patrozinium verspricht Schutz vor Überschwemmungen.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Eggen

    Deutschnofen
  • Altar in Kirche in Corvara
    Kirchen & Klöster

    Hl. Katharina Kirche

    Corvara
  • Spitz ragt das Dach den Berggipfeln entgegen
    Kirchen & Klöster

    Silvesterkapelle

    Wolkenstein in Gröden
  • Der Glockenturm bis zum Dachansatz ist noch von der romanischen Kirche erhalten.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Christina

    St. Christina in Gröden
  • Die Pfarrkirche von Petersberg steht auf einem Hügel, sie überragt alle Wohnhäuser des Dorfes.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Petersberg

    Deutschnofen
Nein, danke

Informationen zu Pfarrkirche Kastelruth

Erstmals erwähnt wurde an dieser Stelle eine Kirche um 1190, das Petrus-Patrozinium weist allerdings auf einen noch wesentlich älteren Bau hin. Die heutige Pfarrkirche von Kastelruth wirde im klassizistischen Wiener Ingenieurstil geplant und von 1846 bis 1849 errichtet. Die Weihe nahm am 21 Oktober 1849 der Trientner Bischof Johann Nepomuk von Tschiderer vor.



Für eine Dorfkirche sind die Ausmaße beeindrucken. Mit einer Innenraumlänge von 50 Metern, einer Breite bis zu 22 Metern und einer Höhe von 16 Metern gehört die Pfarrkirche von Kastelruth zu den größten Dorfkirchen in Südtirol.
Bemerkenswert auch der Glockenturm mit seiner Grundfläche von 11 mal 11 Metern und einer Höhe von 82 Metern. Nach einem Dorfbrand im Jahre 1753 wurde drei Jahre später mit dem Neubau nach Plänen des Maurermeisters Simon Rieder begonnen. 1780 kam auch die auffällige Zwiebelkuppel dazu.

 

 

Die den Aposteln Petrus und Paulus geweihte Pfarrkirche von Kastelruth fällt durch ihre Größe auf.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken