Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Häuslerhof

Natz-Schabs/ Raas - Naz-Sciaves/Rasa, Michael-Pacher-Str. 1 Via Michael-Pacher
Zur Merkliste hinzufügen
  • Zur Homepage
E-mail schreiben

Häuslerhof

Natz-Schabs/ Raas - Naz-Sciaves/Rasa, Michael-Pacher-Str. 1 Via Michael-Pacher

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Häuslerhof

Am sonnigen Apfel-Hochplateau von Natz-Schabs liegt auf 820 m Meereshöhe der Häuslerhof. Im Herbst, wenn die Äpfel in den hofeigenen Obstgärten reif sind, werden diese am Hof schonend zu Apfelsaft gepresst. Der vollmundige Geschmack macht den Apfelsaft zu einem herzhaften Durstlöscher, der neben Fruchtaufstrichen, Sirupen, Wein, Honig sowie spritzigem Cider im Hofladen angeboten wird.

Frisch, fruchtig, köstlich. Die Fruchtsäfte und -aufstriche des Häuslerhofes in Natz-Schabs im Eisacktal halten ihr Genussversprechen. So müssen Fruchtprodukte schmecken.

Der süsse Geschmack des Häuslerhofes in Raas im Eisacktal

Die Jahre vergingen und die fruchtigen Erstlingsprodukte des Häuslerhofes im Eisacktal sind zu hochprofessionellen Naturprodukten geworden. Im Hofladen sind naturtrüber Apfelsaft (0,2 l, 0,75 l, 1 l, 5 l, 10 l); Apfelfruchtgetränk (1 l), Apfelcider (0,75 l),  und zahlreiche Fruchtaufstriche (Apfel, Himbeere, Marille, Mirabelle, Zwetschge zu je 250 g) erhältlich.

Heimische Früchte werden zu Südtiroler Fruchtprodukten vom Häuslerhof.

Fruchtsäfte/Fruchtaufstriche

Fruchtsäfte:

Eine saftige Angelegenheit.
In gepresster Form ergeben Südtirols Äpfel und Trauben mit ihren besonderen Aromen einen köstlichen Durstlöscher. Unter dem Markenzeichen „Roter Hahn“ dürfen nur vollreife Früchte von Südtiroler Bauernhöfen in die Flasche, die sorten- rein oder als Mischsäfte angeboten werden.

Diese müssen zudem nach den Richtlinien des integrierten Obstbaus oder des biologischen Anbaus produziert worden sein. Ausschließlich naturtrüber Apfel- oder Traubensaft von erstklassiger Qualität kommt dann aus der Presse. Der Einsatz von Antioxidations- und Schönungsmitteln ist nicht erlaubt. Nach der Abfüllung wird der Fruchtsaft durch eine schonende Pasteurisation haltbar gemacht.

Fruchtaufstriche:

Kleine Früchtchen ganz groß.
Mit hoher Qualität und einem unvergleichlichen Aroma punkten beim Konsumenten Fruchtaufstriche der Marke „Roter Hahn“. Möglich wird dies durch sonnengereifte Frischware, die – sortenrein oder gemischt – ohne chemische Zusätze im Glas landet.

Himbeere, Erdbeere, Johannisbeere, Zwetschge, Marille, Kirsche oder etwa Quitte – die Vielfalt der handverlesenen Früchte bester Qualität, die am Bauernhof zu köstlichen Aufstrichen weiterverarbeitet werden, ist groß. Das Besondere dabei: Ein hoher Fruchtanteil bei niedrigem Zuckergehalt sorgt für ein unvergleichliches Aroma im Glas. Zudem werden die schmackhaften Früchte nach der Zerkleinerung schonend erhitzt, damit Vitamine, Geschmack und Farbe erhalten bleiben.

Cider:

Frisch, fruchtig, feinperlig Früchte machen sich nicht nur in Säften gut – das beweist der weithin als „Obstwein“ bekannte Cider. Egal ob aus Kern-, Stein oder Beerenobst: Die fruchtige Note und der spritzige Charakter
des Getränks versüßen auf höchst erfrischende Weise alltägliche und besondere Momente gleichermaßen.

In den Cider der Marke „Roter Hahn“ verirren sich weder Saftkonzentrate noch Zusätze zur Farbintensivierung. Nur die besten Früchte aus biologischem oder integriertem Anbau werden zerkleinert und sofort zu Saft weiterverarbeitet: Frische ist hier oberstes Gebot. Die anschließende Gärung sorgt für ein feinperliges Erlebnis und maximalen Trinkgenuss!

So süß ist Südtirol. Fruchtsirupe und -aufstriche, die schmecken

Natur

Wandern

Rad