Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zum Jakobsstöckl

Gais Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zum Jakobsstöckl

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    64.5km
  • Höhenmeter
    1650 hm
  • Höhenmeter
    1650 hm
  • Max. Höhe
    2100 m
Auch die Dolomiten sind (fast) zum Greifen nah.

Wegbeschreibung

Von Gais über den Radweg bis nach Bruneck und von dort weiter bis nach St. Lorenzen und Montal. Von hier geht's dann in mäßiger Steigung nach Onach – beim Gasthof Ebner vorbei und weiter nach Hinteronach bis zu den obersten Höfen.
Nun geht es auf der Forststraße weiter bis hinauf zur Wieser Alm (Einkehrmöglichkeit). Von dort weiter in Richtung Norden, vorbei am Onacher Kreuz und dann hinunter zum Jakob-Stöckl.
In Richtung Westen weiter zur Genaider-Alm auf Lüsner Gebiet, der Beschilderung "Kreuzwiesenhütte" und "Rastnerhütte" folgen (jeweils Einkehrmöglichkeiten bei den letzten beiden Hütten). Von der Starkenfeldhütte geht es dann auf die Pustertal Seite wieder hinunter nach Ehrenburg. Unterhalb des Schlosses vorbei und auf dem Weg Nr. 10A zurück nach Runggen, St. Lorenzen und weiter nach Bruneck und Gais.

Variante

Vom Jakobstöckl direkt hinunter nach Oberonach - Onach - Montal - St. Lorenzen - Bruneck - Gais.

Startpunkt

Gais, Parkplatz.

Zielpunkt

Gais, Parkplatz.

Besonderheiten

Herrlicher Ausblick auf einem Höhenkamm der zwischen dem Lüsner Tal und dem Brunecker Talkessel liegt.

Parken

Direkt beim Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus weiter bis nach Gais.

Anfahrt

A22/Anfahrt von Westen: auf der E66 bis nach Bruneck - weiter in Richtung Ahrntal bis nach Gais. Beim Kreisverkehr in rechts abzweigen - über die Brücke kurz geradeaus weiter, linkerhand liegt der Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite