Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zu den Piscadù-Wasserfällen

Corvara Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zu den Piscadù-Wasserfällen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:30 h
  • Strecke
    8.3km
  • Höhenmeter
    240 hm
  • Höhenmeter
    240 hm
  • Max. Höhe
    1725 m
Alta Badia ohne Pisciadù-Wasserfälle – dann war man nicht dort. Die Wasserfälle am Sellastock sind ein Naturschauspiel! Die Tour ist für Einsteiger oder zum Einrollen genau richtig. Aufgrund der Attraktivität der Wasserfälle herrscht allerdings auf dem Weg dorthin im Sommer reger Wanderverkehr.

Wegbeschreibung

Naturschauspiele hat man eben leider nicht für sich allein. Ebenfalls an der Sella liegt das Mittagstal. Durch sein bis zu 45° steiles Geröllkar haben die Felswände einen fast schluchtartigen erdrückenden Charakter. In Kolfuschg, mit seiner Lage auf 1645 m die höchste Ortschaft von Alta Badia, lohnt der malerische Ausblick auf das Tal und die umliegenden Dolomitengipfel.

Tourenbeschreibung
An der Talstation der Piz Boè-Bahn in Corvara ➊ 1530 m, bis zur Abzweigung am Bar del Lago ➋ links, in den Trimm-Dich-Pfad (Borest-Wald) einfahren, ➌, anfangs etwas steil, immer den Wegweisern „Wasserfälle“ Nr. 28 folgen, an der Kreuzung ➍, (Einblick in das Mittagstal mit den Wasserfällen) geradeaus weiter bis zur Abzweigung ➎ 1720 m, rechts auf Weg Nr. 650 Richtung Kolfuschg bis zur Einmündung in die SS 244 ➏ rechts 800 m die Straße abfahren, durch die Schipistenüberführung durch und gleich links ➐ ins Zentrum von Kolfuschg aufsteigen ➑ 1650 m, auf Weg Nr. 10 vorbei an der Kirche, in östlicher Richtung, auf schönem Panoramaweg, hoch über dem Tal zur Ortschaft Costa und Pescosta ➒ 1540 m queren, kurze Abfahrt ins Tal bis Corvara, die SS 244 überqueren und zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Corvara, Talstation Piz-Boe-Bahn, 1530 m.

Zielpunkt

Corvara, Talstation Piz-Boe-Bahn, 1530 m.

Parken

An der Talstation der Piz-Boe-Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen Nord, Pustertal, Gadertal, Corvara
B) Übers Grödner Joch, Corvara

Quelle

Bildschirmfoto%202013-07-12%20um%2009.26.33
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Zur Startseite