Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Ronzo nach S. Barbara

Vallagarina-Rovereto Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Ronzo nach S. Barbara

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    21.8km
  • Höhenmeter
    680 hm
  • Höhenmeter
    680 hm
  • Max. Höhe
    1305 m
Ronzo-Chienis liegt auf 974 m und ist der Hauptort des Grestatales. Das milde Klima, die ideale Höhe, die guten Böden und nicht zuletzt der Fleiß der Bauern waren die Voraussetzungen für den biologischen Anbau von vielerlei Gemüse

Wegbeschreibung

Vom Friedhof in ➊ Ronzo-Chienis (974 m) auf der Hauptstraße 800 m bergauf bis zur Gabelung mit dem ➋ Wegkreuz. Links auf der steilen Nebenstraße weiterfahren. Der Beschilderung folgend gelangt man über einen kurzen Forstweg auf die Provinzstraße ➌ SP 88, der man bergauf bis zum ➍ Passo Bordala (1253 m) folgt. Gleich nach dem Gasthof am Passübergang links in den Forstweg einfahren. Bei ➎ Pozze Roccolo (1320 m) erreicht man den höchsten Punkt und nach ca. 1 km die ➏ Baita degli Alpini. Der asphaltierten Bergstraße bis zur ➐ St.-Antonio-Kapelle (1265 m) folgen. Bergab weiter bis zur ➑ Baita Castil und bei der ersten ➒ Abzweigung rechts dem Wegweiser Malga Zanga/Percorso „D“ folgen. Ein fahrbarer Waldweg führt hier direkt zur ➓ Malga Zanga (1142 m, Ausschank). Die steile Straße (betoniert) bis zur Kreuzung Monte Velo abfahren und linkshaltend (Markierung Nr. 608) bis zum Gasthof ⓫ Agritur Monte Velo (1020 m). Bergab weiter bis zur ⓬ Kreuzung mit der SP 48. Der
Straße bis zum Übergang ⓭ Santa Barbara (1169 m) folgen. Vor dem Gasthof Genzianella rechts Richtung Pannone/Percorso „B“ abfahren. Der Beschilderung folgend, erreicht man nach einer langen Abfahrt den ⓮ Capitello di San Rocco. Weiter bis zur ⓯ SP 88 und kurz talwärts bis zum Dorf ⓰ Pannone (770 m). Von der Piazza Grande über die Via C.-Mainistraße bis zum ⓱ Mulino di Pannone abfahren. Nach der Brücke die Wiesen bis zum Waldrand queren, bei der ⓲ Gabelung links in den steilen Waldweg bergauf einfahren (keine Beschilderung vorhanden). Ein zum Teil steiler und holpriger Weg (kurze Schiebepassage!) endet in einer asphaltierten Straße unweit vom Ausgangspunkt in Ronzo-Chienis.

Ausgeschilderte MTB-Tour: Percorso B

Startpunkt

Ronzo-Chienis, 974 m

Zielpunkt

Ronzo-Chienis, 974 m

Besonderheiten

Asphalt 57%
Forstweg 19%
Wald/Wiese 23%
Tragen/Schieben 1%

Mittelschwere Biketour für heiße Tage abseits vom hektischen Treiben am Gardasee. Die ausgeschilderte Tour (Percorso B) ist an manchen Stellen etwas verwirrend, der GPS-Track kann dort gute Hilfe leisten. Die abwechslungsreiche Streckenführung verlangt eine gute Kondition und eine sichere Fahrtechnik. Der knackige Singletrail ab Santa Barbara wird wohl einigen ein breites Grinsen entlocken. Nach dem Dörfchen Pannone ist kurz vor dem Ziel eine kurze Schiebepassage.

Parken

In Ronzo-Chienis

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Trento Nord, Sarcatal, Nago, Ronzo-Chienis
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud, Mori, Nago, Ronzo-Chienis

Quelle

Mountainbiken_am_gardasee
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft