Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Mori zum Gardasee

Vallagarina-Rovereto Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Mori zum Gardasee

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    38.5km
  • Höhenmeter
    320 hm
  • Höhenmeter
    320 hm
  • Max. Höhe
    278 m
Den Gardasse im Sattel eines E-Bikes kennenzulernen ist eine grandiose Sache. Der Garda-Radweg, der das Etschtal mit dem Gardasee verbindet, ist technisch einfach und angenehm zu befahren. Nach der Abfahrt in Mori trifft man nach wenigen Kilometern auf das Biotop des Lago di Loppio. Dieses Naturareal ist der Zugang zum Passo San Giovanni, der mit 287 m der höchste Punkt dieser Tour ist. Vom Pass führt der Radweg im leichten Auf und Ab bis nach Nago, einem aussichtreichen Örtchen über dem Gardasee. Um die verkehrsreiche Staatsstraße zu vermeiden, folgt man direkt unterhalb des alten österreichisch ungarischen Sperrforts der alten Straße, über die man in rasanter Abfahrt Torbole erreicht. Von Torbole bis nach Riva del Garda fährt man entlang des Radweges, der sich am Seeufer entlangschlängelt, wobei man dort ganz besonders auf die vielen Fußgänger achten muss.

Wegbeschreibung

Vom Hauptplatz ➊ Cal di Pont in Mori (199 m) folgt man den Wegweisern zum Radweg in Richtung Gardasee. Nachdem man die ➋ Staatsstraße überquert hat, fährt man über den Radweg bis in die Örtlichkeit ➌ Loppio (244 m) und weiter zum ➍ Passo San Giovanni (287 m). Von dort führt die Abfahrt hinunter in die Ortschaft ➎ Nago (230 m). Bei der Ampel überquert man die Staatsstraße und folgt der Beschilderung (Radweg) zum ➏ Sperrfort, wo die steile Abfahrt hinunter nach Torbole, zur ➐ Piazza Goethe beginnt. Man fährt auf die Via Benaco ein und folgt dann dem Radweg entlang des Seeufers Richtung Riva del Garda. Nachdem man die Brücke ➑ Ponte Sarca überquert hat, biegt man links ab. Man fährt bis Porto ➒ San Nicolò und zum ➓ Parco dell’Ora weiter. Dort biegt man rechts nach ⓫ Riva del Garda ab, überquert die Hauptstraße und benutzt bis zur Musikschule den Radweg entlang des Flusses Albola. Man biegt wiederum rechts ab und fährt über die via Luigi Storch bis in die Örtlichkeit ⓬ Alboleta. Rechts abbiegend gelangt man zum Teil über den Radweg, zum Teil über die Hauptstraße bis zum Ortsanfang von ⓭ Arco (90 m). Nachdem man den Busbahnhof erreicht hat, fährt man über die Via XXIV Maggio bis zum ⓮ Sportzentrum und zum Radweg weiter, dem man bis zum ➑ Ponte Sarca in Torbole folgt. Von dort folgt man dem Anfahrtsweg zurück zum ➊ Ausgangspunkt in Mori.

Startpunkt

Mori, 199 m

Zielpunkt

Mori, 199 m

Parken

Mori

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Rovereto Sud (Lago di Garda) oder über die Staatstraße bis nach Mori. Kostenfreier Parkplatz beim Friedhof

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite