Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Campolongo zum Passo Digola

Comelico-Sappada Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Campolongo zum Passo Digola

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    24.7km
  • Höhenmeter
    770 hm
  • Höhenmeter
    770 hm
  • Max. Höhe
    1672 m
Der Passo Digola, zwischen dem Monte Terza Piccola und Terza Media, ist der höchste Punkt dieser Tour. Eine einsame Runde, für die man etwas Wegzehrung im Rucksack braucht

Wegbeschreibung

Der erste Teil führt gemütlich in das Val Frison, während die steile Forststraße bis zur Passhöhe in einigen Schiebepassagen zum Absteigen zwingt. Die lange Abfahrt bis zur Talsohle nach Sappada erfordert keine besonderen technischen Fertigkeiten. Idealerweise sollte diese Umrundung gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden. Neben Wein, Käse, Öl und Schinken, verbinden nicht nur Feinschmecker mit Italien auch köstliches Eis. Die Fraktion Campolongo im Cadore grenzt im Westen an das Trentino, im Norden an Südtirol und im Osten an Friaul-Julisch-Venetien. Es ist das Tal der Gelatieri, der Eismacher Italiens. Die meisten kommen tatsächlich aus diesem Tal. Seit fast 100 Jahren gehen sie im Sommer auf eine Art Wanderschaft, oftmals nach Deutschland, um den Winter wieder im Tal zu verbringen. Gut, während einer Biketour merkt man davon nichts. Es sei denn, man holt sich unterwegs Eis aus einem Café in Campolongo oder Sappada.



Tourenbeschreibung
Startpunkt in ➊ Campolongo di Cadore (940 m); unweit der Kirche stehen einige Parkplätze zur Verfügung. Die Brücke über den Piave-Fluss queren bis zum Sportplatz und rechts vom Fluss in das Val Frison, nach 3,4 km ➋ links dem Wegweiser Passo Digola folgen. Steil bergauf (kurze Schiebepassagen) bis zur ➌ Malga Digola (1560 m); Wasserstelle, aber keinen Ausschank und weiter bis zum ➍ Passo Digola (1674 m). Von der Passhöhe bergab auf dem Forstweg Nr. 313 bis zur ➎ Casera Tamer di Dentro (1650 m); nach der langen Abfahrt die ➏ Brücke über den Rio Storto passieren. Wenige Höhenmeter bergauf bis zur ➐ Gemeindestraße und links bis nach ➑ Sappada (1220 m). Von Sappada auf der Landesstraße SR 355 bis zum Dorfanfang von ➒ Presenaio, vor der Brücke links auf der Nebenstraße bis nach Campolongo zurück.

Startpunkt

Campolongo di Cadore, 940 m

Zielpunkt

Campolongo di Cadore, 940 m

Parken

Campolongo di Cadore

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) Über den Kreuzbergpass, S. Stefano di Cadore, Campolongo
B) Belluno SS 51, Pieve di Cadore, S. Stefano di Cadore, Campolongo

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Zur Startseite