Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Vesio-Val S. Michele-Tremalzo

Gardasee Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Vesio-Val S. Michele-Tremalzo

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    38.1km
  • Höhenmeter
    1330 hm
  • Höhenmeter
    1330 hm
  • Max. Höhe
    1862 m
Eine abwechslungsreiche Rundtour mit anstrengenden Berg- und Talfahrten für konditionsstarke Mountainbiker

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nahe dem Hotel La Pertica, oberhalb von ➊ Vesio, (620 m) auf der etwas höher gelegenen Nebenstraße Richtung Polzone fahren. Nach etwa 1 km mündet diese in die ➋ Hauptstraße SP 38; rechts Richtung Salò abfahren. Der Straße bis zur ➌ Bushaltestelle in Polzone folgen. Rechts in das Valle di San Michele einfahren (Wegweiser Passo Tremalzo, 18 km). 3 km der flachen Straße bis zur Staustufe am ➍ Ponte San Michele folgen.
Richtung Tremalzo auf dem steilen Plattenweg weiter bergauf. Über einen breiten Forstweg, immer bergauf, erreicht man die ➎ Malga Cà dell’Era. Ein holpriger Weg windet sich nun steil nach oben bis zur ➏ Malga Ciapa (1615 m); ideale Einkehrmöglichkeit. Weiter zum ➐ Rifugio Garda und der Beschilderung „Passo Nota“ folgen. Etwa 100 Hm trennen noch vom höchsten Punkt der Tour, der Bocca di Val Marza (1787 m). Gleich nach dem dunkeln Tunnel beginnt die Talfahrt. Die grobe Militärstraße windet sich steil nach unten, vorbei am Passo Pra della Rosa bis zum ➑ Passo Nota/Rifugio
degli Alpini (1211 m). Über die Tremalzostraße durch das Valle di Bondo bis nach Vesio abfahren (Achtung, die Straße ist nicht für den Verkehr gesperrt!).

Variante

Trail-Variante: Von der Abzweigung unter dem Rifugio degli Alpini – kurzer Gegenanstieg bis Muravalle – auf der holprigen Militärstraße bis zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Vesio, 620 m (Tremosine)

Zielpunkt

Vesio, 620 m (Tremosine)

Besonderheiten

Asphalt 32%
Forstweg 68%

Die 18 Kilometer lange Auffahrt bis zum Tremalzo ist eigentlich nur „anstrengend“, der kurze Abschnitt von der Malga Cà dell’Era bis zur Malga Ciapa ist etwas steiler und der Untergrund verblockt. Die Abfahrt von der Bocca di Val Marza erfordert gutes Gleichgewicht und eine sichere Fahrtechnik. Dieser Weg windet sich steil talwärts, einige Stellen sind extrem ausgesetzt (Vorsicht Absturzgefahr!). Dieser Abschnitt wird auch gerne in entgegengesetzter Richtung befahren!

Die Gemeinde von Tremosine besteht aus 18 kleinen Fraktionen. Pieve, der Hauptort und die restlichen Dörfer sind weit auf den Hügeln dieser Hochebene verstreut. Die Menschen lebten hier lange Zeit von der Landwirtschaft, heute ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig. Im Hinterland kann man in den Bergen aber noch Ruhe finden, wohl deshalb zieht es immer mehr Biker in dieses Gebiet.

Parken

In Vesio

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud, Westliche Gardesana, Tremosine
A4, Ausfahrt Brescia Est, Östliche Gardesana, Tremosine

Quelle

Mountainbiken_am_gardasee
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft