Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Über den Kreuzbergpass nach Casamazzagno

Comelico-Sappada Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Über den Kreuzbergpass nach Casamazzagno

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    30.4km
  • Höhenmeter
    870 hm
  • Höhenmeter
    870 hm
  • Max. Höhe
    2051 m
Die Tour benötigt ein gewisses Maß an Ausdauer und Fahrtechnik. Sie ist gespickt mit steilen Teilstücken, einer 800 Meter langen, sehr steilen Schiebepassage ab dem Rifugio Rinfreddo und einigen anspruchsvollen Trails

Wegbeschreibung

Das Pàdolatal liegt in der Alta Val Comelico, eingebettet zwischen den Karnischen Alpen auf österreichischer Seite und den Sextner Dolomiten auf Südtiroler Seite. Auch als Blumental bekannt, hat dieses Grenzgebiet der Region Veneto in den letzten Jahren wirtschaftlich und touristisch einen merklichen Aufschwung erlangt. Letztlich schätzten schon die R ömer in Valgrande (unweit von Pádola) das schwefelhaltige Wasser und dessen Heileigenschaften.



Tourenbeschreibung
Von der Kirche im Dorfzentrum von ➊ Pàdola (1215 m) in nördlicher Richtung bis zur Talstation des ➋ Sesselliftes Col d’la Tenda. Dann rechts in die MTB -Route Nr. 201 Bagni Valgrande einfahren, an der ➌ Gabelung in Val Grande dem Wegweiser Rifugio Lunelli (grüne Bodenmarkierung „Stoneman Trail“) bis zur nächsten Gabelung bei ➍ Sopra Camporondo (1350 m) folgen und rechts dem Wegweiser Zancurto/Kreuzbergpass. Die steile Forststraße bergauf bis zur ➎ Einmündung in die SS 52 zum Kreuzbergpass. Auf der Straße bis zur ➏ Passhöhe (1636 m) und rechts dem Wegweiser Malga Coltrondo Nr. 131 folgen, teilweise steil bergauf bis zur ➐ Abzweigung, auf dem Singletrail mit der Markierung Nr. 149 bis zur Einmündung in die asphaltierte Straße. Der Straße entlang bis zur ➑ Malga Coltrondo (1879 m, Einkehrmöglichkeit) und zum ➒ Rif. Rinfreddo (1887 m). Nach dem Rifugio beginnt eine etwa 800 m lange Schiebepassage bis zum höchsten Punkt der Tour ➓ La Ponta (2050 m). Querend, ständig bergauf und bergab bis ⓫ Campobon (1990 m), bergab weiter dem Wegweiser Casamazzagno Nr. 149 bis zur markanten Kreuzung nach ⓬ Sommo (1750 m) folgen. Rechts auf der asphaltierten Straße mit der Markierung Nr. 147 bis ⓭ Casamazzagno (1315 m), durch das Dorf (Stoneman-Trail-Bodenmarkierung) und bis zur Einmündung in die SS 52 (Straße zum Kreuzbergpass) abfahren. Talein bis ⓮ Dosoledo und zum Startpunkt in Pàdola zurück.

Startpunkt

Pàdola, 1215 m

Zielpunkt

Pàdola, 1215 m

Parken

Pàdola, 1215 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) Sexten, Kreuzbergpass, Pàdola
B) Belluno, S. Stefano di Cadore, Pádola

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur

Zur Startseite