Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Tretsee und Trail von Solomp

Val di Non
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Tretsee und Trail von Solomp

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    0:00 h
  • Strecke
    20.2km
  • Höhenmeter
    670 hm
  • Höhenmeter
    670 hm
  • Max. Höhe
    1659 m
Der idyllische Tretsee an der Grenze zwischen Südtirol und dem Trentino ist ein Treffpunkt zweier Kulturen am Fuße des Gantkofel.

Wegbeschreibung

Vom Zentrum Fondo (nahe Rathaus) auf der Straße Via San Martino, rechts vorbei an der Kirche hinaus aus dem Dorf. Über die Gampenpassstraße in Richtung Smeraldo See und nach 200 m links auf einen verwachsenen Güterweg (alter Straße auf den Pass), der unter der Brücke hindurch führt. Dieser Weg, weitab vom Verkehr, ist nicht asphaltiert und manchmal unterbrochen (nach ca 1 km muss die Straße zweimal überquert werden). Nach 5 km erreicht man über die Hauptstraße die Fraktion Tret. Nach 6 km der Gampenpassstraße 200 m links in Richtung Pass folgen, dann nach rechts abbiegen. Die Zufahrtsstraße zum Parkplatz (7 km) nahe dem Gasthof Albergo Scoiattolo ist asphaltiert, ab hier ansteigender Kiesweg bis zum Tretsee (9,6 km). Hier durchquert man einen wunderbaren Lärchenwald (feuerrot im Herbst). Der Weg führt am linken Seeufer entlang bis zur Felixeralm und der Hütte Waldruhe. Beim normalen Aufstieg durch gemütliche Wälder folgt eine fesselnder „Ritt“ auf schmalen Wegen bis nach Fondo. Bei der Abzweigung (nach 10.9 km, wo man den See erreicht hatte) nach Osten zu einer Steigung. Nach 900 m, 40 m Höhenunterschied und einer Umzäunung, erreicht man die Abzweigung Troisi (km 11.8, Vorsicht, nicht in die Straße rechts zur Malga di Fondo einschlagen, nur wer den Single Trail und das Schieben des Rades vermeiden will). Kurz vor der Abzweigung schlängelt sich (rechts, kaum sichtbar) ein Güterweg im Wald, der an der Ostseite des Dos de Solomp entlangführt (ohne an Höhe zu verlieren, Mark Nr. 517). Dem Weg für 400 m bis zum Elektrozaun folgen und nach dem Öffnen und Schließen weiter auf schmalem steilen Weg mit starkem Linksgefälle (Rad muss für einen kurzen Abschnitt aufgrund der Vegetation und einigen Steigungen geschoben werden; Vorsicht: Sturzgefahr). Mit Blick auf das Tal kann man die Forststraße erkennen, die zur Malga di Fondo führt. Man erreicht den Brunnen von Solomp (12.6 km), überquert eine weitere Umzäunung und erreicht einen Gütereweg, diesem einige Meter südlich folgen. Nach 13.4 km den Weg verlassen und links auf einen wunderbaren Singletrail auffahren (Mark Nr. 517, anschließend verbreitet sich der Weg mit dem Namen „Via delle Regole“, der bis zur Mendelpassstraße hinunterführt; 18.4 km). Von hier auf gleichem Wege wieder zurück (alternativ erreicht man den Smeraldo See, wenn man der Tour 1411 „Macaion Climax“ folgt, die in das Zentrum von Fondo über den Canyon führt). Die mit dem Rad befahrbaren Abschnitte des Weges Nr. 517 weisen Schwierigkeitsgrad S1 auf. Wer bei der Abzweigung von Troisi die Variante vorbei an der Malga di Fondo wählt, erreicht den Smeraldo See von Osten. 

Startpunkt

Fondo (983 m)

Zielpunkt

Fondo (983 m)

Parken

Zentrum von Fondo

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Apt Val di Non

Tab für Bilder und Bewertungen