Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Tour 1432: Verbindung zwischen Rumo und Laurein entlang der sprachlich-kulturellen Grenze

Val di Non
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Tour 1432: Verbindung zwischen Rumo und Laurein entlang der sprachlich-kulturellen Grenze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:15 h
  • Strecke
    24.7km
  • Höhenmeter
    540 hm
  • Höhenmeter
    540 hm
  • Max. Höhe
    1162 m
Zwischen Rumo (Trentino) im Westen und Lauregno (Südtirol) im Osten übertritt man wiederholt die sprachlich-kulturelle Grenze für eine Panoramatour in der Maddalene-Gruppe und auf dem nördlichsten Steilhang des Gebiets des Oberen Nonstals.

Wegbeschreibung

Von Marcena, einer der Fraktionen der Gemeinde von Rumo, hält man sich zu Beginn Richtung Westen, um den Radweg “Rankipino” (mit Beschilderung versehen) zu erreichen. Nach 500 m biegt man auf die Hauptstraße und 200 m später biegt man rechts auf die Straße, welche in das Lavazzè-Tal führt (ab hier beginnen die Beschilderungen nach “Rankipino”). Man lässt die Wirtschaft Kofler hinter sich und biegt bei km 1,9 nach rechts ab, überquert den Fluss Lavazzè und folgt dem Anstieg nach Bagni, Mocenigo und Corte Superiore (km 3,4). Ab hier führt der Radweg “Rankipino” weiter Richtung Osten. Oberhalb der Hauptstraße hat man die Möglichkeit, die Ausblicke auf das Tal Richtung Corte Inferiore zu bewundern (km 5,4). Anschließend führt der Weg in den Wald. Auf kiesigem Untergrund und flach erreicht man die Hauptstraße (SP86; km 9,3), welche das Nonstal über den Castrin-Pass mit dem Ultental verbindet. Hier übertritt man inmitten des Waldes zum ersten Mal die Grenze zwischen den beiden Provinzen. Man folgt der Hauptstraße nach rechts für ca. 200 m mit leichtem Anstieg und lässt den Weg mit den Beschilderungen nach „Rankipino“ hinter sich. Man biegt nach links ab und befindet sich nun auf der Straße, welche in die Ortschaft Laurein führt und an dieser Stelle ansteigt (km 11,8; wenn man von Laurein der Passstraße folgt, erreicht man den Brez-Pass, wo man an die Tour de Non anschließen kann). Bei Laurein biegt man nach rechts ab und folgt dem Weg bis zur Kirche. Auf dem Weg nach unten passiert man die Fraktionen Gassern und Moos und erreicht Buchern (km 12,7), wo die asphaltierte Straße endet. Von hier aus folgt man dem Forstweg und tritt über diesen in den Wald ein. Auf teilweise unebenem Boden folgt man dem Weg nach unten für ca. 2 km bis Tregiovo (km 14,8). Im Zentrum der Ortschaft (km 15) kommt man auf dem Weg nach unten auf die Hauptstraße und nach weiteren 3 km biegt man auf die Passstraße. Die Gola del Pescara erzwingt eine großen Umweg: man biegt nach rechts und folgt den Hinweisen nach “Rankipino” bis zur Kreuzung (km 20,6) nahe Frari (Schmieden), wo die Grenzlinie mehrfach überschritten wird (die ersten 300 m Südtirol, die restlichen im Trentino). Bei km 23,7 (wo der Weg nahe Corte Inferiore mit der Hauptstraße zusammenfällt) biegt man nach links, überquert den Fußgängerweg und die abfallende Straße, und gelangt zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Marcena bei Rumo (948 m)

Zielpunkt

Marcena bei Rumo (948 m)

Parken

Marcena bei Rumo (948 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte