Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Steinbruchtrail light

Partschins
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Steinbruchtrail light

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    12.1km
  • Höhenmeter
    100 hm
  • Höhenmeter
    930 hm
  • Max. Höhe
    1418 m
Wer das erste Mal seinen Bikeurlaub in der Naturnser Gegend verbringen wird, kann mit dieser „Nachmittagstour“ beginnen. Diese Tour hat genau die richtige Mischung: wenig Höhenmeter bergauf, schönes Panorama, schattige Forststraßen, kurzer technischer Singletrail, Radweg … und abschließend vielleicht noch einen Cappuccino in einem der unzähligen Kaffees von Naturns.

Wegbeschreibung

Von (1) Ried (522 m), Bergfahrt mit der Aschbacher Seilbahn. Gleich bei der (2) Bergstation (1349 m) startet linkerhand der 3 km lange Forstweg, der bis zur (3) Einfahrt (1400 m) in den „Steinbruchtrail“ führt (durchgehend ausgeschildert). Über Ecken und Kanten talwärts fahrend gelangt man zur (4) Steinbruch-Grube, der Trail endet dann auf der (5) Aschbacherstraße. Rechts abdrehen, der Straße bis zur Kreuzung mit der (6) Quadratstraße folgen. Links bergab bis man zum Parkplatz auf der (7) Töll gelangt. Von dort zum Bahnhof, vorbei am (8) Museum „Onkel Taa“ und auf dem Peter Mitterhoferweg entlang bis man in die (9) Saringerstraße mündet, dieser kurz bergab bis zur Talstation der Seilbahn folgen. 

Startpunkt

Ried, Talstation Seilbahn Aschbach, 522 m

Zielpunkt

Ried, Talstation Seilbahn Aschbach, 522 m

Besonderheiten

Den Großteil der Höhenmeter bergauf werden mit der Seilbahn Ried-Aschbach „überwunden“. Entlang des schattigen Forstweges bis zum Einstieg des „Steinbruchtrails“ kann man sich anschließend gemütlich aufwärmen. Eine gute und sichere Fahrtechnik erfordern bergab die 600 Höhenmeter des Trails, die ganze Strecke ist gut ausgeschildert und die Orientierung daher einfach.

 

Variante: Vom Wegpunkt 3 (Start Steinbruchtrail) auf die „Familytour“ ausweichen, diese endet auch beim Parkplatz auf der Töll. 

Parken

Ried, Talstation Seilbahn Aschbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen kommend über die Schnellstraße MEBO weiter auf der Vinschgauer Staatsstraße, SS38 bis kurz vor Rabland. Links nach Ried (Seilbahn Aschbach) abfahren. Gebührenfreie Parkplätze vor der Brücke.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mountainbiken im Meraner Land

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Natur

Kultur