Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Sigmundskron – Kalterer See – Montiggler See – Frangart

Bozen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Sigmundskron – Kalterer See – Montiggler See – Frangart

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    40.2km
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Höhenmeter
    610 hm
  • Max. Höhe
    572 m
Entlang dieser Tour kann man die wunderbare Landschaft im Überetsch so richtig genießen: Weingärten, Obstwiesen, Schlösser und historische Orte. Die Montiggler Seen laden zur Rast ein und es empfiehlt sich auf alle Fälle ein Abstecher zum Kalterer See, dem größten Badesee Südtirols und dem wärmsten im gesamten Alpenbogen. Diese Tour kann fast das ganze Jahr befahren werden.

Wegbeschreibung

Man fährt vom ➊ Bahnhof (241 m) in Sigmundskron zum Hotel Mendelhof, biegt links ab und fährt ein kurzes Stück weiter, bis man rechts auf den beschilderten Radweg trifft. Nachdem man die ➋ hydrographische Messstation erreicht hat, fährt man Richtung Bozen/Trient weiter und gelangt nach ca. 8,5 km zur ➌ Brücke in Pfatten (227 m). Man biegt rechts ab, folgt der Gemeindestraße und durchfährt die ➍ Fraktion Birti hin zum land- und forstwirtschaftlichen Versuchszentrum ➎ Laimburg. Nach einigen Kehren und Steilstücken bis zu 14 % Steigung erreicht man den ➏ Kreither Sattel (380 m) und fährt auf der anderen Seite gemütlich zur Kreuzung in der Nähe von ➐ Klughammer ab. Man kann entweder dem ➑ Kalterer See (214 m) einen Kurzbesuch abstatten oder direkt Richtung Kaltern weiterfahren. An der Kreuzung mit dem großen Holzkreuz hält man sich rechts (Nr. 20). Durch die Weingüter hindurch aufwärtsfahrend gelangt man zu einer Kreuzung im Wald, wo man auf die asphaltierte Forststraße ➒ Unterberg (Hinweisschilder Montiggl/Nr. 5) trifft. Gleich nach der ➓ Kirche zu den Hl. Drei Königen fährt man am ⓫ Hotel Garten vorbei zum ⓬ Montiggler See (490 m). Bei der Weggabelung am Beginn des Parkplatzes hält man sich links und folgt der Radwegbeschilderung Richtung St. Michael/Eppan und zum ⓭ Kleinen Montiggler See (520 m). Nach dem See gelangt man zu einer Schranke und fährt über die Schotterstraße Nr. 5 Richtung St. Michael. Nach ca. 2,7 km biegt man rechts Richtung ⓮ Rungg ab. Man peilt die Ortschaft Girlan an und gelangt so zur Abzweigung in der Nähe des ⓯ Jesuheims. Links weiter bis zum großen Brunnen, wo man der Beschilderung Bozen/Frangart folgt. Bei der ⓰ Abzweigung (Verkehrsschild „Radfahrer erlaubt“) fährt man abwärts bis zum ⓱ Sparerhof, hält sich dort rechts und erreicht so das Zentrum von ⓲ Frangart. Man umfährt die Kirche und folgt dann der Sepp-Kerschbaumer-Straße bis zur ⓳ Einmündung in den Radweg. Über diesen gelangt man zur hydrographischen Messstation und zurück zum Ausgangspunkt beim ➊ Bahnhof.

Startpunkt

Sigmundskron, 241 m

Zielpunkt

Sigmundskron, 241 m

Parken

Sigmundskron

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Schnellstraße MeBo zur Ausfahrt Eppan-Sigmundskron oder über die Brennerautobahn zur Ausfahrt Bozen Süd und weiter über die MeBo zur Ausfahrt Eppan-Sigmundskron. Weiter zum Bahnhof Sigmundskron, wo es gebührenfreie Parkplätze gibt. Sigmundskron kann auch bequem mit dem Zug erreicht werden.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite