Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Santel – Andalo – Spormaggiore – Santel

Paganella Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Santel – Andalo – Spormaggiore – Santel

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    27.3km
  • Höhenmeter
    920 hm
  • Höhenmeter
    920 hm
  • Max. Höhe
    1237 m
Die Hochebene der Paganella liegt im zentral-westlichen Teil des Trentino zwischen dem gleichnamigen Berg hoch über dem Etschtal und den spektakulären Brenta-Dolomiten.

Wegbeschreibung

Vom ➊ Parkplatz (1033 m) in Santel folgt man der Provinzstraße Richtung Andalo. Kurz vor der Ortschaft biegt man links ab, fährt über die Via Toscana bis zur Provinzstraße und weiter zum ➋ Hotel Alpen. Man hält sich rechts und entlang der Via San Rocco gelangt man ins Zentrum von ➌ Andalo. Weiter zum ➍ Piccolo Hotel und zum ➎ See von Andalo (1007 m). Man folgt der Beschilderung nach Spormaggiore, fährt an der Örtlichkeit ➏ Priori (1020 m) vorbei und immer links haltend ca. 1 km aufwärts, wobei man der Beschilderung nach Spormaggiore folgt. Man fährt durch die Valle dello Spormaggiore ab, vorbei an der Örtlichkeit ➐ Al Pont bis ins Zentrum von ➑ Spormaggiore. Über die Staatsstraße zum ➒ Schloss Castel Belfort, wo man rechts abbiegt (Bärengehege). Über die Forststraße (Beschilderung Malga Val dei Brenzi) vorbei an der ➓ Val del Pleio und an ⓫ Pra della Madonna zur Alm ⓬ Malga Val di Brenzi. Nach der Alm hält man sich rechts und fährt zur ⓭ Weggabelung (keine Beschilderung) aufwärts. Rechts haltend überfährt man den höchsten Punkt ⓮ Mozzane Alte (1260 m), wo die Abfahrt hinunter nach Santel und zurück zum ➊ Ausgangspunkt beginnt.

Variante

Um den steilen Anstieg zur Malga Val di Brenzi zu vermeiden, kann man über die Provinzstraße ausweichen und so zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Startpunkt

Santel, 1033 m

Zielpunkt

Santel, 1033 m

Besonderheiten

Um diese einsame Tour inmitten einer herrlichen Natur meistern zu können, bedarf es einer guten Fahrtechnik. Die lange Abfahrt durch das wilde Tal Valle dello Spormaggiore bis in die Ortschaft Spormaggiore ist ziemlich steil und auf Abschnitten ist der Untergrund sehr grob. Kurz vor der Alm Malga Val di Brenzi gibt es ein paar Schiebestrecken. In der Nähe des Schlosses Castel di Belfort trifft man auf ein Braunbären-Wildgehege, das auf alle Fälle einen Besuch wert ist.

Parken

Santel

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt San Michele all’Adige. Weiter nach Mezzolombardo und über die Provinzstraße nach Fai della Paganella und weiter nach Santel. Gebührenfreie Parkplätze bei den Aufstiegsanlagen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite