Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Salurn – Faedo – Salurn

Salurn Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Salurn – Faedo – Salurn

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    27.5km
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Höhenmeter
    750 hm
  • Max. Höhe
    962 m
Salurn ist die südlichste Ortschaft der Provinz Bozen, sozusagen die Brücke zwischen dem Trentino und Südtirol. Die Häuser im Barock- und im Renaissance-Stil sind von Weingärten und Obstwiesen umgeben, die während der Blütezeit ein großartiges Schauspiel sind. Eingebettet in die Wälder von Faedo liegt das märchenhaft anmutende Schloss Königsberg (Castello Monreale), das einst die Hochburg der Grafen von Eppan war und eine wichtige Rolle während der Herrschaft der Königsberg Dynastie spielte. Heute ist es im Privatbesitz und Sitz eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Wegbeschreibung

Vom ➊ Rathaus (210 m) in Salurn fährt man Richtung Buchholz. Nach ca. 1800 m erreicht man eine ➋ Bushaltestelle (Kehre) und biegt dort rechts Richtung Reinerhof ab. Leicht abwärts gelangt man zu einer Brücke, die man überquert. Man folgt den Serpentinen bis zum Beginn der ➌ Forststraße Geier und folgt der Straße ohne abzuzweigen bis zu Kilometer 10 (ca. 950 m Höhe). Dort zweigt man nach links ab (rot-gelbe Farbmarkierungen auf dem Baum). Bei der darauffolgenden Wegverzweigung hält man sich rechts und fährt entlang eines technisch einfaches Weges bis zu einem ➍ alleinstehenden Haus. Man biegt links ab und fährt zum ➎ Passo della Croccola (948 m) und dann abwärts zum ➏ Rifugio Sauch (900 m). Zurück zum Pass und über die zum Teil gepflasterte Straße (bei Nässe rutschig) bis zum ➐ Parkplatz. Rechts weiter, dann über die asphaltierte Straße abwärts, durch ➑ Pineta hindurch und weiter nach ➒ Faedo (591 m). Durch das Dorf hindurch und über einige Kehren abwärts, bis man rechts auf die Via Villa Piccola abzweigt und der Beschilderung zum ➓ Castello Monreale folgt. Über ein letztes Steilstück erreicht man die ⓫ Staatsstraße, der man 500 m bis nach ⓬ Cadino folgt. Hinter dem Restaurant trifft man auf den Radweg, über den man zum Gasthaus ⓭ Alt-Salurn weiterfährt. Rechts abbiegen und zurück zum ➊ Ausgangspunkt.

Startpunkt

Salurn, 210 m

Zielpunkt

Salurn, 210 m

Besonderheiten

Diese einsame Tour verläuft zum Großteil im Schatten der Wälder. Auf dem langen, aber nicht besonders anstrengenden Aufstieg gibt es kurz vor dem Passo della Croccola einen kurzen Waldweg, der eine sichere Fahrtechnik erfordert. Bei Regen sind die gepflasterten Abschnitte der Abfahrt vom Passo della Croccola sehr rutschig; besondere Vorsicht ist geboten!

Parken

Salurn

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Neumarkt- Auer und weiter über die Staatsstraße nach Neumarkt und Salurn. Gebührenfreie Parkplätze beim Sportzentrum in Salurn.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite