Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rittnerhorn von Kopf bis Fuß

Villanders Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rittnerhorn von Kopf bis Fuß

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    30.9km
  • Höhenmeter
    1240 hm
  • Höhenmeter
    1240 hm
  • Max. Höhe
    2257 m
Von der Villanderer Alm auf das aussichtsreiche Rittnerhorn und als Zuckerl auch einmal rundherum führt diese technisch einfache, aber anstrengende MTB-Tour.

Wegbeschreibung

Wir starten bei den öffentlichen Stellplätzen am Straßenrand beim Hotel „Samberger Hof“ oberhalb von Villanders. Zunächst fahren wir der Straße entlang bis zur bewirtschafteten Gasserhütte. Dort beginnt der Forstweg in Richtung „Moar in Plun“, einer ebenfalls bewirtschafteten Almhütte. Dort angekommen, folgen wir der Beschilderung „Gasteiger Sattel“, den wir – nach mehrmaligen unverzichtbaren Fotostopps – ebenfalls auf einem Forstweg erreichen. Vor uns ist bereits die Wetterstation des Rittnerhorns zu sehen, doch 200 Höhenmeter sind bis dahin noch zu überwinden. Die Markierung 1-3-7 bringt uns direkt auf den Gipfel samt Schutzhütte. Das Rittnerhorn als solches ist keine Schönheit, dafür aber die Aussicht umso herrlicher. Ein kurzes Stück geht es nun wieder auf demselben Weg hinunter bis zur ersten Weggabelung. Dort biegen wir nun aber links ab und erreichen nach wenigen Minuten die Feltuner Hütte und das Unterhorn-Haus. Wir bleiben zunächst auf dem Forstweg Richtung Tal, biegen aber nach der ersten Rechtskurve (Bergstation eines Skiliftes) links ab. Dort müssen wir durch ein Gatter und erreichen nach wenigen Metern Abwärtsfahrt den Wanderweg nach Barbian (Nr. 3 A). Weiter geht es abwärts über einen etwas ruppigen und steilen Weg, der wiederum in einen Forstweg mündet. Wir halten uns links und bleiben nun immer auf dem breiten Weg. Unser nächstes Ziel ist der Parkplatz Huberkreuz, der nun bald auch beschildert ist. Dort angekommen, geht der Uphill-Spaß wieder los. Rund 400 Höhenmeter sind nun wieder zu überwinden. Erst oberhalb der Baumgrenze und  nach den ersten Almhütten erreichen wir das fast schon ersehnte Hinweisschild „Gasserhütte“ und wissen: Von nun an geht’s bergab. Wir fahren bis zum Parkplatz Kaser unterhalb der Gasserhütte und kommen dort wieder auf die Asphaltstraße, auf der wir die letzten Kilometer bis zu unserem  Parkplatz zurücklegen.

Variante

Man kann auch beim Parkplatz Kaser oder jenem an der Gasserhütte starten, gewinnt dadurch rund 200 bis 250 Höhenmeter. Beide Parkplätze sind allerdings kostenpflichtig.


  

 

Startpunkt

Öffentliche Stellplätze beim Hotel "Samberger Hof"

Zielpunkt

Öffentliche Stellplätze beim Hotel "Samberger Hof"

Parken

Gasserhütte;  Gratis-Parkmöglichkeit auf den öffentlichen Stellplätzen beim Hotel "Samberger Hof"; einige huntert Meter ein weiterer Gratis-Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Auf der A22 bis nach Klausen und von dort nach Villanders und auf der schmalen Straße bis zur Gasserhütte.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite