Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Regglberger Almbike-Tour

Deutschnofen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Regglberger Almbike-Tour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    30.3km
  • Höhenmeter
    890 hm
  • Höhenmeter
    890 hm
  • Max. Höhe
    1878 m
Dort, wo im Winter die Rodler zu Tal fahren, schnaufen wir Radler im Sommer den Berg hinauf. Doch ist dieser "Berg" erst einmal geschafft, genießen wir die herrliche Rundfahrt.

Wegbeschreibung

An der Kehre kurz oberhalb des Hotels „Schwarzenbach“ beginnt die Forststraße zur Liegalm. Da es sich im Winter um eine beliebte Rodelbahn handelt, gibt es hier auch einige Parkmöglichkeiten. Es geht zunächst auf Asphalt (Weg Nr. 9) und schon mit einer ordentlichen Steigung bergan. Doch schon bald beginnt der Schotterbelag, und damit wird der Anstieg auch etwas weniger steil. Kurz vor Erreichen der Liegalm biegen wir am Gatter rechts ab und es geht, immer auf Weg Nr. 9,  gemütlich durch den Wald bis zum Lavazéjoch.  Dort angelangt, steuern wir auf den Kiosk zu und biegen in die  Straße nach Jochgrimm ein. Wenige hundert Meter weiter geht es schon wieder rechts in den nächsten Forstweg, der uns in abwechslungsreichem Auf und Ab direkt zu der auch mit dem Auto erreichbaren Alm Auer Leger führt. Kurz nach der Alm folgen wir dem Hinweisschild „Neuhütt“ und damit erneut der Markierung Nr. 9. Herrlich ist die (Ab)-Fahrt zu dieser ebenfalls bewirtschafteten Alm und weiter nach Maria Weißenstein (gut beschildert). Am großen Parkplatz neben dem Kloster dieses bekannten Wallfahrtsortes  befindet sich der Wegweiser „St. Leonhard“, dem wir nun folgen.  Wir halten uns rechts, sobald wir den Hinweis „Deutschnofen“ entdecken, fahren  zunächst tief hinunter in ein Bachbett, über die Brücke  und auf der anderen Seite wieder hinauf.  Wir erreichen die Handwerkerzone von Deutschnofen, halten uns rechts und biegen in den Panoramaweg Nr. 8 ein. Am Hotel „Pfösl“ vorbei, geht es nun abseits der Hauptstraße durch Wälder und über Wiesen und mündet erst kurz vor dem Hotel „Ganischgerhof“ wieder in die Straße.  „Eine Kurve später“ sind wir schon wieder an unserem Ausgangspunkt angelangt. 

Startpunkt

Erste Kehre oberhalb des Hotels "Schwarzenbach" zwischen Birchabruck und Deutschnofen.

Zielpunkt

Erste Kehre oberhalb des Hotels "Schwarzenbach" zwischen Birchabruck und Deutschnofen.

Parken

Erste Kehre oberhalb des Hotels "Schwarzenbach" zwischen Birchabruck und Deutschnofen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Eggental bis Birchabruck, weiter in Richtung Deutschnofen bis zur 1. Kehre nach dem Hotel "Schwarzenbach".

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite