Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Ratschings Panoramatour

Ratschings Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ratschings Panoramatour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    20.8km
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Höhenmeter
    760 hm
  • Max. Höhe
    1896 m
Die einfache Panoramatour mit dem Mountainbike in Ratschings führt hoch zur Wasserfaller Alm

Wegbeschreibung


Start ist in Bichl bei der Talstation in Ratschings. Von hier geht es kurz taleinwärts bis zum Pulverer, scharf links ab und über einen Forstweg bergauf. Vorbei an der Kaserlicht Alm gelangt man zu einem kurzen Trail (Schieben) und hinauf zur Wasserfaller Alm. Auf dem Höhenweg vorbei an mehreren Almhütten bis zur Kalcheralm und kurz vor der Jaufenpassstraße links ab. Der Weg wird zum Trail, der die Passstraße bis Kalch mehrmals quert. Erneut links ab und über Wiesen in den Wald. Auf dem Ratschingser Talweg zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Bichl in Ratschings

Zielpunkt

Bichl in Ratschings

Parken

Bichl in Ratschings

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Bus nach Ratschings.

Anfahrt

Durch das Eisacktal nach Sterzing, weiter nach Stange und nach Bichl in Ratschings.

Quelle

Us_mtb_sterzing_
Autor: Tappeiner

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Avatar von KleMTB R

    KleMTB R

    Schöne Tour! Hinweise: bei der Schluss-Abfahrt (in Richtung Kalcher Hof teils Trails) für geübte Radler kein Problem, bei Nässe allerdings doch rutschig und mit Vorsicht zu genießen. Die "Schiebepassage" vor der Wasserfall-Alm ist aber doch etwas heftig. Nichts für E-Bikes weil doch 15 Minuten durch den Wald hochgeschoben werden muss. Vielleicht kann jemand verifizieren ob man dem Forstweg folgend (anstatt Abzweigung in den Wald / Schiebepassage) nicht doch die bessere Variante wäre. Kann lt. Karte nicht weit sein. Weil dort dann eine Talstation eines Skilifts ist. Vor dort wäre es dann ein leichtes bis zum Weg.

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite