Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Pozza-Mazzin-Moncion-Gardeccia

Fassatal Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Pozza-Mazzin-Moncion-Gardeccia

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    20.5km
  • Höhenmeter
    770 hm
  • Höhenmeter
    770 hm
  • Max. Höhe
    1953 m
Landschaftlich können die Touristiker vor Ort zu Recht auf eine gewisse Einzigartigkeit des Fassatales pochen. Marmolada, Sellagruppe, Rosengarten und Monzonigruppe – einige der schönsten Gipfel in den Dolomiten stehen hier. Nur noch in diesem Tal wird im Trentino Ladinisch gesprochen. Es ist also naheliegend, wenn in der Hauptsaison die Biker während ihrer Touren in Hochgefühlen über die Natur und das Lokalkolorit schwelgen.

Wegbeschreibung

Das Vajoletttal gilt fast noch als Geheimtipp. Auf der kleinen Straße zur Gardeccia darf nur ein kleiner Bus für Wanderer fahren. Auf dem Bike lässt sich dadurch der Uphill zur Gardeccia um so mehr genießen. In den frühen Morgenstunden brennt sich im Sommer die Ankunft an der Hütte regelrecht ins Gedächtnis. Bei klarem Wetter und mit der aufgehenden Sonne im Rücken, ist das Blau des Himmels über dem hellen Dolomit des Rosengartens derart intensiv, dass man es schon wieder für unecht hält. Ohne Frage nicht nur ein Höhepunkt dieser Tour.

Tourenbeschreibung
Ausgeschilderte MTB -Tour Nr. 208. Start oberhalb Pozza di Fassa in der Ortschaft Meida, Talstation Buffaure ➊ 1350 m, leicht bergab, talwärts zur Kreuzung ➋ rechts, Kreuzung ➌ links, auf der Strecke der „Marcialonga“ taleinwärts ➍ + ➎ + ➏ geradeaus bis zur Kreuzung ➐ links, den Avisio-Fluss und die SS 48 überqueren, in Mazzin ➑ 1370 m, links die Forststraße bis zur Abzweigung ➒, geradeaus in die asphaltierte Straße einfahren, diese 700 m bergauf bis zur Abzweigung an der Ortschaft Ronch ➓ 1500 m, rechts bergauf weiter bis zur Kreuzung ⓫ + ⓬ links, bei der Einmündung ⓭ 1580 m, rechts, 100 m die Gardeccia-Straße aufwärts und an der Abzweigung ⓮ links abbiegen, weiter bis zur Kreuzung ⓯ dort links, kurze Schiebepassage, Gabelung ⓰ rechts und auf Forstweg weiter bergauf, Abzweigung ⓱ rechts, weiter bis zur Abzweigung ⓲ geradeaus, an der Kreuzung ⓳ links, an der Gabelung ⓴ geradeaus bis zum höchsten Punkt, dem Rifugio Gardeccia •• 1950 m, Einkehrmöglichkeit. Abfahrt über Singletrail bis zum Punkt ⓱ geradeaus bergab, an den Gabelungen (•• + ••) geradeaus bis zur Kreuzung •• rechts bis zur Einmündung in die SS 48 in Pera di Fassa •• 1310 m, links die Straße bis zur Abzweigung •• dort rechts, an der Einmündung •• links, am Fluss entlang bis zur Brücke ••, über die Brücke, an der Gabelung •• rechts auf dem Anfahrtsweg zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Pozza di Fassa, Talstation Buffaure, 1350 m

Zielpunkt

Pozza di Fassa, Talstation Buffaure, 1350 m

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) Fassatal oder Fleimstal, Pozza di Fassa/Meida
B) Eggental, Karerpass, Pozza di Fassa/Meida

Quelle

Bildschirmfoto%202013-07-12%20um%2009.26.33
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite