Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Oberbozen – Klobenstein – Feltuner Hütte – Barbian – Bozen

Ritten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Oberbozen – Klobenstein – Feltuner Hütte – Barbian – Bozen

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:30 h
  • Strecke
    58.8km
  • Höhenmeter
    1300 hm
  • Höhenmeter
    2260 hm
  • Max. Höhe
    2161 m
Das Rittner Hochplateau ist ein erstklassiges Ausflugsziel direkt oberhalb der Stadt Bozen. Nach der Einweihung der Zahnradbahn im Jahre 1907 wurde der Ritten zum beliebten Sommerfrischort für die Bozner. In „nur“ 90 Minuten war es nun möglich die 1000 Höhemeter von der Landeshauptstadt hinauf aufs Hochplateau zu bewältigen. Auch heute noch verbindet eine Schmalspurbahn mehrere Orte am Rittner Plateau. Diese Tour ist sehr lange und anspruchsvoll. Den Biker begleitet eines der schönsten Dolomitenpanoramen überhaupt; die Bleichen Berge scheinen zum Greifen nahe. An der Feltunerhütte hat man die Möglichkeit die Batterie für die Rückfahrt nachzuladen.

Wegbeschreibung

Mit der Seilbahn fährt man nach ➊ Oberbozen (1250 m) und überquert dann die Geleise der Rittner Schmalspurbahn. Man biegt rechts ab und folgt der flachen Dorfstraße Richtung ➋ Wolfsgruben. Bei der Kapelle biegt man links auf die steile Straße ab und folgt der Beschilderung nach Lichtenstern. Rechts vorbei am Haus der Familie und ca. 150 m weiter zur Weggabelung, wo auch die ➌ Freudpromenade beginnt. Man fährt mit Vorsicht (Achtung auf Fußgänger!) über die Promenade bis zur nächsten ➍ Kreuzung und gerade abwärts zur asphaltierten Straße. Beim Kreisverkehr vor dem ➎ Eisstadion in Klobenstein (1154 m) hält man sich links Richtung Rittner Horn (Beschilderung) und folgt für 5 km der Hauptstraße bis zur Talstation der ➏ Umlaufbahn „Pemmern“ (1538 m). An der Aufstiegsanlage vorbei und über die Forststraße bis zur ➐ zweiten Kreuzung. Nach dem künstlichen See biegt man rechts ab (Beschilderung Rittner Horn, Nr. 4). Es folgt ein sehr steiles Stück, das hinauf zu einer weiten Ebene führt. Man überquert die Ebene hin zur ➑ Feltunerhütte (Einkehrmöglichkeit). Immer aufwärts folgt man der Beschilderung Nr. 2 zu einer Gabelung (keine Hinweisschilder) direkt unterhalb des Rittner Horns. Man hält sich links und fährt entlang eines Flachstückes bis zum ➒ Eisengitter. Nach dem Gitter über die endlos lange Forststraße abwärts Richtung Gasserhütte und zum Parkplatz ➓ Huber-Kreuz (1620 m). Man folgt der Asphaltstraße nach ⓫ Barbian (830 m). Durch die Ortschaft hindurch, hinunter ins Eisacktal zur ⓬ Staatsstraße, die man überquert, um auf den Radweg Richtung Bozen einzufahren. Leicht abwärts, vorbei an der ⓭ Biker Raststation in Atzwang und durch einige Tunnels bis zur ⓮ Kampiller Brücke. Über die Brücke zurück zum ➊ Ausgangspunkt.

Startpunkt

Oberbozen, Bergstation Seilbahn Ritten, 1250 m

Zielpunkt

Bozen, 266 m

Parken

Parkhaus Rittner Seilbahn oder Parkhaus Mitte

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Brennerautobahn (Ausfahrt Bozen Nord) oder über die Schnellstraße MeBo (Ausfahrt Bozen Zentrum). Über die Staatsstraße zur Kampiller Brücke und zur Talstation der Seilbahn Ritten.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Natur

Sonstige

Zur Startseite