Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Monte Velo Tour

Gardasee Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Monte Velo Tour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    29.8km
  • Höhenmeter
    1050 hm
  • Höhenmeter
    1050 hm
  • Max. Höhe
    1143 m
Östlich von Arco erhebt sich der 2059 m hohe Monte Stivo. An deren West- und Südseite (Valle di Gresta) verläuft ein unüberschaubares Netz an Wegen, Pfaden und Forststraßen. Biker finden hier ein großes Tourenangebot

Wegbeschreibung

Von ➊ Arco (90 m) auf dem Radweg in nördlicher Richtung bis zur ➋ Brücke, diese überqueren und auf dem Radweg weiter bis zur Ortschaft Moletta. Beim „Bicigrill“ rechts bis zur SS 45bis, diese passieren und auf der Via San Martino der Beschilderung „Anello Garda MTB“ folgen. Weiter bis zum Klettergarten ➌ „Policromuro“ (Wegweiser Braila). Auf der engen Bergstraße weiter bergauf bis ➍ Pianaura (350 m). Bei der ersten Kreuzung nach Pianaura rechts abbiegen (Schild Troiana). Immer bergauf erreicht man den Weiler ➎ Troiana (645 m). Nach einer kurzen Schiebepassage gelangt man nach ➏ Carobbi (754 m). Über steile Forst- und Waldwege (Beschilderung Malga Zanga folgen), erreicht man den Übergang ➐ Passo Due Sassi (1108 m). In südliche Richtung, leicht bergab bis zur Ortschaft ➑ Schivazappa (1030 m). Bei der Abzweigung ➒ Monte Velo (1050 m) auf der asphaltierten Straße bis zum Berggasthof ➓ Monte Velo (1020 m, beliebte Einkehrmöglichkeit). Weiter bis zur ⓫ Einmündung in die SP 48 (Straße nach S. Barbara). Auf der Provinzstraße einen Kilometer abfahren und links zur Kirche San Francesco. Bei der ersten Kreuzung – ohne Beschilderung – links auf dem Forstweg (etliche Löschhydranten am Straßenrand) bergauf weiter. Bei der nächsten Abzweigung beginnt rechts die lange, holprige Abfahrt bis zum Dorf Bolognano. Nordwärts Richtung San Martino/Massone und nach Arco zurück.

Startpunkt

Arco, 90 m

Zielpunkt

Arco, 90 m

Besonderheiten

Asphalt 40%
Forstweg 52%
Radweg 5%
Tragen/Schieben 3%

Diese mittelschwere Rundtour wird im Uhrzeigersinn gefahren und ist bis auf einer kurzen Schiebepassage nach Troiana durchgehend befahrbar. Die lange, holprige Abfahrt nach Bolognano ist mit tiefen Abwasserrinnen versehen, hier sind griffige Bremsen und ein gutes Gleichgewicht gefragt. Die Orientierung ist relativ einfach, nur bei zwei Abzweigungen nach der Kirche S. Francesco fehlen jegliche Wegweiser.

Achtung! Auf einzelnen Wandersteigen herrscht Fahrverbot. Die Forstbehörde überwacht nicht selten vor Ort die Einhaltung dieser Verordnung. Die Tour zum Monte Velo verläuft vorwiegend an der schattigen
Westseite des Monte Stivo. Vom Übergang Passo due Sassi sollte man die einmalige Aussicht ins Sarcatal, der Paganella im Norden, der Baldogruppe mit dem Monte-Altissimo und natürlich auf den imposanten Gardasee, genießen.

Parken

Bei Arco

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Trento Nord, Sarcatal, Arco
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud, Mori, Nago, Arco

Quelle

Mountainbiken_am_gardasee
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft