Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Meran – Gsteier

Schenna
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Meran – Gsteier

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:15 h
  • Strecke
    13.8km
  • Höhenmeter
    730 hm
  • Höhenmeter
    730 hm
  • Max. Höhe
    1370 m
Eine schöne Halbtagestour für warme Sommertage. Eine lange, steile Bergstraße windet sich über vielen Kehren bis zum Berggasthof Gsteier. Die Gaststätte liegt wie ein Adlerhorst hoch über dem Naiftal, von hier aus genießt man ein atemberaubendes Panorama auf den ganzen Meraner Talkessel. Die Küche kredenzt nur Produkte aus der eigenen Herstellung, also frisch vom Bauernhof …Lohnenswert ist auch der Besuch des hauseigenen Bauernmuseums.

Wegbeschreibung

Gegenüber vom großen Parkplatz (1) Naif (640 m) die Haflingerstraße überqueren (Achtung Verkehr!) und rechts von der (2) Fa. Egger Sanitär der Beschilderung St. Georgen folgen (kurzer steiler Abschnitt). Ein gemütlicher Forstweg quert den Vernauner Berg und mündet in die (3) Straße nach Gsteier (670 m). Rechts auf der asphaltierten Bergstraße bis zum Gasthof (4) Gsteier 81372 m) fortfahren. Der Rückweg zum Startpunkt zur Naif erfolgt auf der gleichen Strecke.

Startpunkt

Naif, Talstation Seilbahn Meran 2000, 640 m

Zielpunkt

Naif, Talstation Seilbahn Meran 2000, 640 m

Besonderheiten

Die Rückfahrt ins Tal erfolgt entlang der Aufstiegsstrecke. Gute Fahrtechniker können über den eckigen Steig (überquert einige Male die Straße) talwärts hoppeln.

Parken

Naif, Talstation Seilbahn Meran 2000, 640 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Schnellstraße MEBO, Ausfahrt Meran Süd, den Schildern Schenna / Hafling folgen. Bei der Gabelung nach Schenna rechts halten und weiter bis zum Parkplatz Naif an der Talstation der Seilbahn Meran 2000 (gebührenfreier Parkplatz)

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mountainbiken im Meraner Land

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite