Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Meran – Burgstall – Vöran – Vöraner Joch – Meran 2000 – Meran

Meran Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Meran – Burgstall – Vöran – Vöraner Joch – Meran 2000 – Meran

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:45 h
  • Strecke
    52.8km
  • Höhenmeter
    1950 hm
  • Höhenmeter
    1950 hm
  • Max. Höhe
    2031 m
Diese lange Tour, bei der für den Aufstieg nach Vöran die Seilbahn genutzt wird, ist ein Klassiker. Der Weg über die Jöcher ist für den etwas geübten Mountainbiker einfach zu befahren, der Motor hilft hier wesentlich mit, doch für ungeübte Fahrer kann die Strecke vom Vöraner Joch zur Meraner Hütte trotz E Bike eine Herausforderung werden! Die Tunnels auf der Straße von Hafling nach Meran sind beleuchtet. Ein Rücklicht ist auf alle Fälle empfehlenswert!

Wegbeschreibung

Vom ➊ Bahnhof (280 m) in Meran fährt man Richtung Stadt und trifft kurz nach dem Bahnhofgebäude auf den Radweg. Weiter zum Kreisverkehr. Dort nicht Richtung Friedhof abbiegen, sondern die Straße überqueren und dem Radweg zum ➋ Bahnübergang folgen. Link abbiegen und weiter bis zu einem kleinen ➌ Parkplatz. Zuerst über den Radweg neben dem Bahngleis, dann entlang der Passer bis zur ➍ Fußgängerbrücke. Links abbiegen und am anderen ➎ Ende der Brücke rechts über den Radweg weiter. Gleich nach einer Straßenunterführung folgt eine ➏ Bahnunterführung. Nach der Unterführung rechts weiter und bis man beim Pferderennplatz die ➐ Hauptstraße mit Radweg (Radwegbeschilderung „Bozen“) erreicht. Diesem folgt man nach links (lange Gerade) bis kurz vor dem Kreisverkehr. Man überquert den ➑ Zebrastreifen, wendet nach links und dann gleich wieder rechts (Schilder Radweg). Man folgt dem Radweg bis zu einer ➒ Kreuzung bei den Kasernen. Links abbiegen und über den Radweg bis in eine große Wohnsiedlung. Die Straße endet, aber der Radweg führt nach links zu einer ➓ Gasse. Rechts durch die Gasse (kleines Radwegschild) weiterfahrend erreicht man die Hauptstraße nach Bozen und folgt dem Radweg nach rechts. Weiter zum Kreisverkehr. Bei der darauffolgenden ⓫ Weggabelung biegt man rechts ab (Beschilderung „Bozen“). Über den Radweg bis zu einer ⓬ Abzweigung in der Nähe von OBI. Geradeaus weiter zur alten ⓭ Brücke über die Etsch; links abbiegen, unter der Straße hindurch und gleich nach dem ersten ⓮ Gebäude wiederum links Richtung Burgstall (keine Beschilderung). Weiter Richtung Hauptstraße; rechts halten und über die Hauptstraße zur Talstation der ⓯ Seilbahn (270 m). Auffahrt mit der Seilbahn. Von der ⓰ Bergstation (1170 m) zum ⓱ Dorfplatz (1200 m) bei der Kirche. Gerade aufwärts (Schilder) zur ⓲ Hauptstraße und rechts weiter zum ⓳ Gasthaus Grüner Baum (1320 m). Links abbiegen Richtung Leadner Alm (Beschilderung). Bei einer ⓴ Weggabelung links halten und bis zu einem Weiher (Weggabelung). Die Straße führt kurz geradeaus und dann nach rechts weiter zu einer •• Kreuzung. Links abbiegen (Beschilderung Leadner Alm) und unterhalb der Alm (1514 m) vorbei zum Beginn des •• Forstweges (Beschilderung Vöraner Alm). Über den Forstweg zu einer •• Weggabelung. Dort nicht dem Schild „strada forestale“ folgen, sondern geradeaus weiter bis zur Vöraner Alm (1873 m). Über den Forstweg weiter aufwärts bis er sich allmählich verliert und zum einfach zu •• befahrenden Steig wird. Hinauf zu einer •• Wegverzweigung (2034 m) in der Nähe des Kreuzjochs. Dies ist der höchste Punkt der Tour. Weiter Richtung Meraner Hütte (Beschilderung), vorbei an der •• Abzweigung zur Moschwaldalm erreicht man über einen relativ einfach zu befahrenden Steig eine •• Weggabelung unterhalb der runden Kuppe des Spielers. Rechts halten, ca. 30 m das Rad schieben und weiter zur •• Meraner Hütte (1960 m). Hier beginnt die Forststraße, der man bis zur •• ersten Kehre folgt. Dort hält man sich links (Beschilderung Falzeben) und fährt bis nach •• Falzeben (1609 m) weiter. Beginn der Asphaltstraße und Abfahrt bis zur •• Straßenkreuzung nach Vöran. Rechts abbiegen und über die Haflingerstraße abwärts bis zum ersten Hof auf der rechten Seite. Es folgt ein Gehöft auf der linken Seite. In der darauffolgenden •• Rechtskurve links abbiegen (große Kastanienbäume) und über die schmale Asphaltstraße abwärts, bis sie in eine •• andere Straße mündet. Rechts weiter, hinunter zum Kreisverkehr und geradeaus. Abwärts bis zum •• Brunnenplatz. Gegenüber der Bank rechts eine kleine Gasse hinunter zur •• Hauptstraße. Die Straße überqueren, auf der anderen Seite kurz rechts Richtung Passer abfahren und noch vor der alten Steinbrücke gleich wieder links (Radweg) und weiter bis zur •• Postbrücke. Rechts weiter durch die Stadt, vorbei am Stadttheater und geradeaus weiter zum •• Kreisverkehr. Rechts ab und gleich wieder links und über den Radweg zurück zum ➊ Bahnhof.

Startpunkt

Meran, Bahnhof, 280 m

Zielpunkt

Meran, Bahnhof, 280 m

Parken

Meran

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Bozen oder vom Vinschgau kommend bis zur Ausfahrt Meran Bahnhof (großer, gebührenfreier Parkplatz). Direkt am Bahnhof kann man beim Radverleih „Südtirol Rad“ ein E-Bike leihen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Sonstige

Zur Startseite