Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Malcesine-Altissimo

Gardasee Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Malcesine-Altissimo

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    38.9km
  • Höhenmeter
    490 hm
  • Höhenmeter
    2170 hm
  • Max. Höhe
    1750 m
Der erste Teil dieser abfahrtsorientierten Panoramatour befindet sich noch in der Provinz Verona. Fast genau am Übergang Bocca di Navene passiert man die Provinzgrenze ins Trentino. Mit der Seilbahn Monte Baldo erreicht man von Malcesine bequem die Bergstation Tratto Spino

Wegbeschreibung

Von Malcesine mit der Monte Baldo-Seilbahn bis zur ➊ Bergstation Tratto Spino. Auf dem breiten Forstweg bis zur ➋ Einmündung in die Provinzstraße „Monte Baldo“. Richtung Rif. Graziani, erreicht man erst den ➌ Rifugio Bocca di Navene (1424 m) und nach ca. 200 Hm bergauf den ➍ Berggasthof Rifugio Graziani (1650 m). Der Straße folgend, passiert man 2 dunkle Tunnel und gelangt zur Ortschaft ➎ San Valentino (1314 m). Auf der Straße bergab erreicht man ➏ S. Giacomo (1200 m). Bei der kleinen Kapelle links einfahren (Wegweiser Nr. 622), und auf dem Forstweg in nördlicher Richtung bis zur ersten Gabelung. Geradeaus weiter über die steile Betonrampe abfahren. Der Beschilderung „Side Trail Altissimo“, bis Festa in die entgegengesetzte Richtung folgen (kurze Schiebepassage bergab). Von ➐ Festa (880 m), links der MTB-Route Gardabike folgen. Bergauf, dem schattigen Forstweg (zwei kurze steile Rampen) bis zur ersten Abzweigung folgen. Rechts auf dem Waldweg (Wegweiser „Le Torbiere“ ) beginnt die lange, steile Talfahrt. Abwechselnd auf Waldwegen, Forststraßen und betonierten Rampen gelangt man zum Dörfchen ➑ Sano (260 m). Bei der Bushaltestelle im Dorf, links etwa 1 km der Beschilderung MTB-Gardasee folgen. Nach einer Kehrtwendung, gelangt man schließlich zum ➒ Radweg nach Torbole. Auf dem Radweg Richtung Gardasee, vorbei an ➓ Loppio und dem ⓫ Lago di Loppio. Über einigen Serpentinen erreicht man den ⓬ Passo San Giovanni (287 m). Bis ⓭ Nago (220 m) abfahren, bei der Ampel die Straße überqueren, durch die Ortsmitte durch, bis zum „Fortino“. Die steile Nebenstraße bis nach ⓮ Torbole (70 m) abfahren. Mit der Fähre über Limone nach Malcesine zurückfahren.

Startpunkt

Monte Baldo Bergstation, 1780 m

Zielpunkt

Torbole, 70 m

Besonderheiten

Asphalt 51%
Forstweg 21%
Radweg 21%
Singletrail 1%
Wald/Wiese 5%
Tragen/Schieben 1%

Für diese lange Umrundung sind Kondition, gute Bremsen und Zeit gefragt. Wer die Schiebepassage und die steilen Abfahrten meiden möchte, kann direkt von Brentonico nach Castione und über den Radweg nach Torbole abfahren. Mit der Seilbahn Monte Baldo wird nur vormittags von 8–10 Uhr und nachmittags von 14–16 Uhr Biketransport durchgeführt, nicht verpassen!

Vom Zwischenziel in Torbole gibt es zwei Möglichkeiten nach Malcesine zurückzukehren: mit der Fähre: Torbole–Limone–Malcesine (sehr empfehlenswert, vorher Fahrpläne konsultieren) oder über die östliche Gardesana (viel Verkehr und einige unbeleuchtete Tunnels).

Parken

Malcesine, 95 m, Talstation Seilbahn Monte Baldo

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Rovereto Sud, Torbole, Malcesine
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Affi, Costermano, Malcesine

Quelle

Mountainbiken_am_gardasee
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft