Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Laurinhütte

Kastelruth - Seiser Alm Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Laurinhütte

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    30.2km
  • Höhenmeter
    1180 hm
  • Höhenmeter
    1180 hm
  • Max. Höhe
    2018 m
Mountainbikerundtour auf die Seiser Alm mit Panoramablick auf die Dolomiten

Wegbeschreibung

Tour zur Verfügung gestellt von Val Gardena/Gröden Marketing

Die Tour beginnt im Zentrum von Kastelruth direkt beim Turm. Zum Aufwärmen folgt man auf den ersten Kilometern einer wenig befahrenen Nebenstraße nach Tiosels. Kurz hinter Tiosels mündet man in die Straße Richtung Grödner Tal. Die nächsten fünf Kilometer bis zum Panider Sattel bringt man am besten zügig hinter sich, hier gibt es für Biker leider keine Alternative zur Hauptstraße. Vom Sattel geht es kurz bergab, bevor eine schmale Nebenstraße Richtung Pufels ansteigt. Den kürzlich gebauten Tunnel umgeht die schöne alte Schotterstraße, die unmittelbar in Pufels wieder in die Straße einmündet.
Nun etwas steiler, aber immer angenehm fahrbar, kurbelt man über Monte Piz hinauf zur Seiser Alm. Ein kurzes Stück folgt man der Straße Richtung Compatsch, zweigt dann aber auf die geschotterte Variante vorbei am Hotel Steger Dellai Richtung Alpenhotel Panorama. Schon auf diesem Abschnitt begeistern die Blicke auf die Rosszähne, die ersten Ausläufer des Rosengartens im Süden, und auf den Schlern.
Am Alpenhotel Panorama ist der Uphill-Marathon vorbei. Über 17 Kilometer lang ging es fast nur bergauf, insgesamt schon gut 1.100 Höhenmeter. Hier oben buhlen nun drei herrliche Einkehrmöglichkeiten um die Gunst durstiger und hungriger Biker: Das Alpenhotel Panorama mit seinem unvergesslichen 360-Grad-Rundumblick, die urige Laurinhütte mit perfektem Blick auf den Schlern, oder der Spitzbühel, der wie ein Adlerhorst über dem Tal thront und von dem aus der Schlern zum Greifen nahe erscheint.
Stärkung ist in jedem Fall angesagt, denn spätestens ab dem Parkplatz Spitzbühel ändert die Tour ihren Charakter deutlich.
War bisher hauptsächlich Kondition gefragt, sind nun die Fahrtechniker in ihrem Element. Der Trail Richtung Gstatsch hat es in sich, ist schmal, technisch, teilweise ein alter Karrenweg. Vorsicht: Bei Nässe oder nach Regenfällen ist es hier sehr rutschig.
Von Gstatsch geht der Abfahrtsspaß weiter: Ein schmaler, einsamer Trail zirkelt hinunter Richtung Bad Ratzes. Erst nach der Überquerung des Frommer Baches holt uns die Zivilisation in Form einer Schotterstraße wieder ein.
Kleine Nebenstraßen, teilweise für den Autoverkehr gesperrt, führen schließlich über Bad Ratzes und oberhalb von Seis nach
St. Valentin und zurück nach Kastelruth.

Variante

1. Leichtere Abfahrt: Wem die Trails auf der Abfahrt zu heftig sind, der kann an den Wegpunkten 43, 45 oder 48 „aussteigen“ und einfach über die Seiser Alm Straße abfahren. In jedem Fall mündet man in St. Valentin bei Wegpunkt 68 in die hier beschriebene Tour.

2. Leichtere Tour: Die Tour lässt sich abkürzen, in dem man bei Wegpunkt 21 einfach weiter geradeaus Richtung Compatsch fährt. Etwas unterhalb mündet man beim Parkplatz Spitzbühel (WP 41) wieder in die hier beschriebene Tour. Man verpasst so allerdings die schönsten Aussichtspunkte der Tour oben auf der Seiser Alm.

3. Längere Tour: Die Runde lässt sich auf der Seiser Alm beliebig verlängern. Eine Möglichkeit: Nach der Auffahrt bei Wegpunkt 20 nicht halb rechts nach Compatsch, sondern scharf links nach Saltria fahren. Von dort über Tirler und Almrosenhütte Richtung Alpenhotel Panorama. Bei Wegpunkt 25 mündet man kurz vor dem Hotel wieder in die hier beschriebene Tour.

Startpunkt

Tourismusverein Kastelruth am Schlern

Zielpunkt

Tourismusverein Kastelruth am Schlern

Parken

In allen Ortschaften stehen mehrere Parkplätze und Parkgaragen zur Verfügung. Die blau eingegrenzten Parklücken sind gebührenpflichtig – Tickets gibt es bei den entsprechenden Automaten. Alle anderen Parkplätze sind gebührenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Norden kommend:
Autobahnausfahrt A22 Klausen - Seiser Alm/Schlerngebiet, SS12 bis Waidbruck, dann Richtung Seiser Alm.
Von Süden kommend:
Autobahnausfahrt A 22 Bozen Nord - Seiser Alm/Schlerngebiet, SS 12 bis Blumau, dann Richtung Seiser Alm.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Doris Gasslitter

    Lt. Karte geht es von Seis über St. Valentin zurück nach Kastelruth und nicht über St. Konstantin. Bitte in der Beschreibung im letzten Absatz ändern. Das könnte bei einem nicht Ortskundigen für Verwirrung sorgen.

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite