Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Latsch – Tarscher Almlounge – Töbrunn – Latsch

Latsch Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Latsch – Tarscher Almlounge – Töbrunn – Latsch

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    27.0km
  • Höhenmeter
    1450 hm
  • Höhenmeter
    1450 hm
  • Max. Höhe
    1920 m
In den letzten Jahren wurde vor allem in Latsch und Naturns ganz besonders auf den Radtourismus gesetzt. Ein Juwel ist der Radweg Via Claudia Augusta, der vom Reschenpass kommend dem Fluss Etsch bis nach Meran folgt und von dort bis nach Verona-Ostiglia oder bis nach Venedig weiterführt.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim ➊ öffentlichen Schwimmbad (650 m) in Latsch folgt man der Landesstraße Richtung Tarsch. Nach ca. 5 km mit zum Teil anspruchsvollen Streckenabschnitten erreicht man die Talstation des ➋ Tarscher Sesselliftes. Man überquert den darüber liegenden Parkplatz und folgt der Beschilderung zur Tarscher Alm. Der lange und steile Aufstieg führt entlang der Forststraße bis zur ➌ Tarscher Almlounge, einer perfekten Einkehrmöglichkeit auf 1930 m. Von dort fährt man ca. 500 m auf dem Anfahrtsweg bis zur ersten Abzweigung zurück, biegt dort links ab und fährt zur ➍ Latscher Alm weiter. Nach einem kurzen Abschnitt im Auf und Ab hält man sich bei einer auffälligen ➎ Kreuzung links, um dann nach ➏ Töbrunn (1718 m) hinaufzufahren. Dort beginnt die verwinkelte Abfahrt hinunter zum Eisstadion und weiter zum ➊ Ausgangspunkt.

Variante

Auf ca. 1500 m Meereshöhe rechts abbiegen und der Beschilderung zur Latscher Alm folgen.

Startpunkt

Latsch, 650 m

Zielpunkt

Latsch, 650 m

Besonderheiten

Um den höchsten Punkt dieser Tour zu erreichen, muss man ordentlich in die Pedale treten, damit die Batterieleistung geschont wird, denn auf den steilsten Abschnitten des Aufstieges wird die maximale Leistung beansprucht. Bei der Tarscher Almlounge hat man allerdings die Möglichkeit die Batterie nochmals nachzuladen. Bei der Abfahrt zur Latscher Alm ist etwas Vorsicht geboten. Nach einigen Teilstücken im Auf und Ab erreicht man die Ebene von Töbrunn, wo die lange Abfahrt hinunter ins Tal beginnt. An einigen Punkten der breiten, aber auf Teilstücken ausgesetzten Forststraße ist besonders aufmerksames Fahren angesagt, wobei die vielen beschädigten, quer zur Straße verlaufenden Wasserrinnen die Abfahrt zusätzlich erschweren.

Parken

Latsch

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Meran oder vom Reschen kommend durch das Vinschgau nach Latsch. Dort gibt es gebührenfreie Parkplätze. Latsch kann man zudem sehr gut mit der Vinschger Bahn erreichen.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite