Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Lana – Tisens – Grissian – Sirmian – Nals – Lana

Lana Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Lana – Tisens – Grissian – Sirmian – Nals – Lana

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:45 h
  • Strecke
    32.9km
  • Höhenmeter
    930 hm
  • Höhenmeter
    930 hm
  • Max. Höhe
    986 m
Der Aufstieg ist technisch nicht ganz einfach und nur an trockenen Tagen anzuraten. Am Moosweg sollte man nicht mit der Batterieleistung sparen und früh genug zurückschalten. Die Kehren sind zum Teil eine knifflige Angelegenheit, der Untergrund ist oft ruppig. In Tisens geht es gemütlich weiter, erst wieder der Aufstieg von Prissian nach Grissian ist zum Teil steil. Von Grissian nach Sirmian zum Apolloniakirchlein führt ein relativ guter, aber auf Abschnitten steiler Forstweg. Fahrtechnisch ist der Weg bis kurz oberhalb des Apolloniakirchleins einfach. Dort beginnt ein alter, steiler Plattenweg. Auf ca. 100 m ist Schieben und Bremsen angesagt. Danach folgt die lange Abfahrt nach Nals und der gemütliche Rückweg durch die Obstwiesen nach Lana.

Wegbeschreibung

Von der ➊ Raiffeisenkasse (325 m) in Lana folgt man der Hauptstraße ca. 150 m Richtung Niederlana, Burgstall. In der Linkskurve geradeaus und weiter über die Kapuzinerstraße. Der Straße nach Niederlana folgen, vorbei an der Kirche und bei der darauffolgenden Straßengabelung rechts halten. Weiter bis rechts eine ➋ kleine Straße abzweigt (Schild „Krebsbach“). Über die Straße, vorbei am Golfplatz und durch das Biotop zum ➌ Restaurant Krebsbach geradeaus weiter. Es folgt ein Teilstück, mit einer Schranke am Beginn und am Ende. Nach der zweiten Schranke beginnt rechts der ➍ Moosweg (Wegschild). Über diesen aufwärts bis zu einem Gehöft, weiter über die nun geteerte Straße Richtung Tisens. Bei einer ➎ Kreuzung geradeaus zur Kirche und die kleine Straße rechts der Kirche (620 m) aufwärts bis zur ➏ Hauptstraße. Links weiter nach Prissian, durch die Ortschaft hindurch, über die Brücke und gleich danach beim ➐ Schild Grissian zum Teil steil hinauf in den kleinen Weiler. Bei der ➑ Feuerwehrhalle (820 m) geradeaus bis zum Beginn des ➒ Forstweges und weiter zum Kirchlein St. Jakob. Kurz danach über den Forstweg beim ➓ Wegschild Apollonia hinunter zum Bach. Bei der ⓫ Weggabelung rechts aufwärts zum Beginn der ⓬ Schiebestrecke. Beim ⓭ Apolloniakirchlein (912 m) nach links und hinunter in die Ortschaft Nals; beim Brunnen links halten und bei der darauffolgenden ⓮ Weggabelung wiederum links. Der Straße folgen und beim Punkt ⓯ – einer Weggabelung – links halten und weiter über die schmale Straße (Durchfahrtsverbotsschild). Durch die Obstwiesen bis zur ⓰ Hauptstraße und links weiter bis zum Beginn des ➍ Moosweges. Über den Anfahrtsweg zurück nach ➊ Lana.

Startpunkt

Oberlana, Raiffeisenkasse, 325 m

Zielpunkt

Oberlana, Raiffeisenkasse, 325 m

Parken

Oberlana

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Schnellstraße MeBo bis zur Ausfahrt Meran-Süd und weiter bis nach Oberlana zum ersten Kreisverkehr. Geradeaus weiter Richtung Ortskern, über die Brücke und beim darauffolgenden Kreisverkehr kurz geradeaus weiter. Nach dem Gebäude der Raiffeisenkasse (links) gibt es eine gebührenpflichtige Parkgarage. Man kann Lana gut mit dem Linienbus von Meran oder vom Bahnhof Burgstall erreichen. E-Bike-Verleih im Geschäftszentrum bei der Tiefgarage.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite