Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Laaser Marmortour

Laas
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Laaser Marmortour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    32.1km
  • Höhenmeter
    1590 hm
  • Höhenmeter
    1590 hm
  • Max. Höhe
    2172 m
Lohnende Tour zum Wandlbruch unter der Weißwand.

Wegbeschreibung

Start der Tour ist in Laas. Dem Radweg “Via Claudia Augusta” kurz abwärts folgen und nach ein paar hundert Metern rechts ab, aufwärts in Richtung Laaser Tal. Im Ortsteil Obermühlen, oberhalb der letzten Häuser, hält man sich auf der linken Seite und überquert die Brücke, welche die Straße nach Tarnell verbindet. Diese fährt man hinauf bis oberhalb von Tarnell, wo man auf die Marmorstraße trifft. Nun geht es weiter, an der Wandlhütte vorbei bis zum Marmorbruch. Zurück geht es über dieselbe Straße, wobei aber nach der letzten Kehre in Weg Nr. 3 eingebogen wird, welcher bis zur Göflaner Alm führt. Von hier auf Trail Nr.10 zur Kleinalm hinunter, dort angekommen rechts ab und auf Weg Nr. 3 weiter zum Weiler Kohlplätze. Dort in einen Forstweg rechts einbiegen und den Trail Nr. 2 bis zum Weißkaser folgen. Hier auf den Forstweg und stets hinunter bis zum Weiler Wieben. Vom Weiler auf Weg Nr. 2 ca. 1 km Richtung Göflan, dann links ab in den Weg Nr. 3. Auf diesem bis zum Hauptweg (Nr. 1)hinunter, der einen bis nach Göflan bringt. Dort angekommen sich links halten und in den Radweg Claudia Augusta einbiegen, der zum Ausgangspunkt nach Laas zurückführt.

Startpunkt

Laas

Zielpunkt

Laas

Besonderheiten

Seit 2005 ist der Marmorbruch wieder in Betrieb.

Parken

In Laas

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschger Bahn von Meran bis Bahnhof Laas

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis Laas Dorf.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Manuel Demetz

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite