Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Jöcher- und Almentour auf Meran 2000

Hafling
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Jöcher- und Almentour auf Meran 2000

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    27.5km
  • Höhenmeter
    830 hm
  • Höhenmeter
    830 hm
  • Max. Höhe
    2081 m
Dieser Tourenvorschlag schert ins benachbarte Sarntal aus. Gleich hinter der Meranerhütte öffnet sich der Ausblick gegen Osten, wo am Horizont die Zacken der Dolomiten auszumachen sind. Die talwärts gefahrene Schleife ins Sarntal streift die Öttenbacher Alm, die Sarner Skihütte, das Gourmetrestaurant Auener Hof und die Aueneralm.

Wegbeschreibung

Vom (1) Parkplatz (1609 m) in Falzeben, Wegweiser Zuegghütte/Meranerhütte Nr. 14, gleich dem steilen Forstweg bergauf folgen. Kurz nach der (2) Zuegghütte (1766 m) gelangt man zu einer (3) Gabelung, rechts zur (4) Rotwandhütte (1817 m), unter der Wirtschaft dem Forstweg bis zur (5) Kirchsteiger Alm, der (6) Meraner Hütte (1969 m) und zur darauffolgenden (7) Wegkreuzung fahren. Linkerhand zur (8) Öttenbacher Alm (1908 m) hinunterrollen. Von der Alm etwa 1,5 km dem Straßenverlauf bis zur Abzweigung ohne Hinweisschilder, rechts wenden. Kurz danach folgt man immer der Beschilderung Sarner Skihütte. Nach einer leichten Trailpassage gelangt man zu einer (10) Brücke, diese überqueren und talwärts zur (11) Sarner Skihütte und unweit davon das bekannte Gormetrestaurant, (12) Auener Hof (1620 m). Den Anfahrtsweg bis zum Wegpunkt (10) zurückfahren, die Brücke überqueren und auf dem oberen Weg (Wegweiser, Aueneralm/Auener Joch) folgen. Der steile Forstweg führt erst an der (13) Auener Alm (1798 m) vorbei und endet schließlich auf dem (14) Auener Joch (1926 m). Vom Joch aus, erreicht man auf dem kniffligen Trail, (Markierung E5/Nr.4) zuerst das (15) Kreuzjoch (2086 m), höchster Punkt dieser Runde, dann das (16) Kreuzjöchl (1984 m) und die Wegkreuzung am Wegpunkt Nr. (7). Der Retourweg erfolgt über die Aufstiegsstrecke.

Startpunkt

Falzeben, Parkplatz Seilbahn Meran 2000, 1609 m

Zielpunkt

Falzeben, Parkplatz Seilbahn Meran 2000, 1609 m

Besonderheiten

Achtung! Nach der Öttenbacher Alm die Abzweigung zur Sarner Skihütte nicht verpassen, keine Beschilderung. Der kurze Aufstieg endet auf dem Auener Joch und der Kreis schließt sich bei der Abzweigung zur Öttenbacher Alm, die Rückfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute. 

TIPP: Der Auener Hof hat im Jahre 2008 das erste Mal einen Michelinstern erhalten und ist somit das höchstgelegene Sternerestaurant Italiens. 

Parken

Falzeben, Parkplatz Seilbahn Meran 2000

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über die Schnellstraße MEBO, Ausfahrt Meran Süd, den Schildern Schenna / Hafling folgen. Bei der Gabelung nach Schenna, rechts auf der Landesstraße, Richtung Hafling / Falzeben / Meran 2000. In Falzeben steht ein großer, gebührenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Mountainbiken im Meraner Land

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Zur Startseite