Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hütten- und Almentour

Val di Fiemme Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hütten- und Almentour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:15 h
  • Strecke
    29.5km
  • Höhenmeter
    770 hm
  • Max. Höhe
    2049 m
Es geht auch einfach! Höhenmeter sind mit dem Bike zumindest bergauf Ansichtssache. Für den einen haben sie Suchtpotential, für den anderen sind sie purer Schrecken. Letzteren kann geholfen werden.

Wegbeschreibung

Auf dieser Tour lassen sich die ersten Höhenmeter bis zur Talstation der Bellamonte-Lusia-Bahnen mit dem Bellamonte-Express überwinden. Das erste Tagesziel, die Malga Bocche, bietet einen fantastischen Blick auf die Palagruppe mit ihren schroffen Felsgipfeln und der endlos scheinenden Steinwüste des Cimon della Pala. Zum zweiten Ziel, dem Rifugio Lusia, führt ein Panoramaweg in fast gleicher Höhenlage. Nach der gemütlichen Einkehr geht es „nur“ mehr bergab. Bei Bellamonte sticht man in die kühle Sotto- Sassa-Schlucht (Val Travignolo) mit ihren steilen Porphyrfelsen und vielen natürlichen Becken des Travignolobaches. Am Ausgang sollte man noch die schöne Lizata-Steinbrücke bewundern, von Predazzo nur noch kurz taleinwärts bis zum Ziel, der Talstation der Latemarbahnen, entfernt. Durchtrainierte können auf den Zubringerdienst verzichten, müssen aber in den Sommermonaten mit regem Verkehr auf der Passstraße rechnen.

Tourenbeschreibung
Ausgeschilderte MTB-Tour Nr. 232. Vom Parkplatz der Bellamonte- Lusia Bahnen, Ortschaft Castelir ➊ 1530 m, die Straße 500 m zurückfahren bis zur Abzweigung ➋ links, in den Forstweg einfahren, nach einem kurzen Aufstieg folgt eine Abfahrt bis kurz vor dem Paneveggio-Stausee, bergauf, Richtung Malga Bocche bis zur Kreuzung ➌ 1960 m, rechts Abstecher zur Malga Bocche ➍ 1950 m, die gleiche Strecke zurück bis zur Kreuzung ➌ rechts auf schönem Panoramaweg Richtung Rifugio Lusia, vorbei an der Wasserstelle ➎, bis zum Rifugio Lusia ➏ 2055 m, höchster Punkt, bergab zur Baita Ciamp de le Strie ➐ 1940 m, bis zur Kreuzung ➑ links, immer bergab bis Bellamonte, die Straße zum Rollepass überqueren ➒ 1420 m und Richtung Hotel Canada abfahren, an der Abzweigung ➓ links halten und die Schlucht des Travignolotales abfahren, bei der Gabelung ⓫ geradeaus weiter, den kurzen Singletrail abfahren, bis fast am Ende der Schlucht bis zur Lizata-Steinbrücke ⓬ 1150 m links, an der Abzweigung ⓭ rechts, den Travignolo-Fluss überqueren, links am Camping Val Verde vorbei und bis zur SS 50 ⓮, links halten, dem Fluss entlang bis zur Einmündung in die Hauptstraße nach Predazzo ⓯ 1020 m, rechts ins Dorfzentrum bis zur Einmündung in den Radweg ⓰, diesem taleinwärts bis zur Talstation „Latemar 2200“ ⓱ 1050 m, folgen.

Startpunkt

Castelir (Bellamonte-Lusia Talstation), 1530 m

Zielpunkt

Talstation „Latemar 2200”

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A) San-Lugano-Pass, Predazzo
B) Über den Karerpass und Rollepass, Predazzo

Quelle

Bildschirmfoto%202013-07-12%20um%2009.26.33
Autor: Mauro Tumler

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite