Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hauserberg – Radlberg

Sarntal - Sarnthein Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hauserberg – Radlberg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    25.9km
  • Höhenmeter
    990 hm
  • Max. Höhe
    1806 m
Unschwierige MTB-Tour zum Hauserberg am Nordhang des Sarntales zwischen Sarnthein und Bundschen.

Wegbeschreibung

Direkt am Sportplatz von Sarnthein, gleich gegenüber des großen Parkplatzes, finden Radler sofort einen Wegweiser nach Bad Schörgau. Zum Einwärmen geht’s eben bis leicht abwärts zu diesem schön gelegenen Hotel. Dort aber muss man den Fahrweg hinaus auf die Landstraße nehmen und dort weiterradeln bis Bundschen. Es sind nur rund zwei Kilometer, denn gleich nach der kleinen Ortschaft biegt man rechts ab (Hinweisschild „Steinbruch Vormeswald“). Es geht kurz abwärts und dann auf der anderen Seite der Talfer wieder steil bergauf. Die schmale Straße ist geteert, aber kaum befahren und daher gut zum Radeln. In Kehren geht es hinauf , wobei man immer wieder auf den Fußweg zur Hauserberg-Alm trifft. Ab dem Stalln-Hof wird es flacher, sogar mit einigen Abfahrten. Die geteerte Straße endet beim Thaler-Hof. Kurz vorher zweigt rechts hinter einer Schranke wieder ein Forstweg ab. Der Weg führt zur Hauserberg-Alm, ist allerdings privat und daher mit Verbotsschildern, auch für Radler, versehen. Da er auf der Wander- und Mountainbike-Karte des örtlichen Tourismusvereins als MTB-Weg ausgewiesen ist, haben wir ihn mit Erlaubnis des Thaler-Hof-Eigentümers befahren. Um Schwierigkeiten mit den Eigentümern aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich aber, die längere Schleife (ab Thaler-Hof auf dem Forstweg talauswärts, dann nach großer Rechtskurve auf Weg Nr. 27 wieder taleinwärts, Richtung Hauserberg-Alm) zu fahren. Nach einer Rast auf der bewirtschafteten Alm folgt man zunächst dem Wegweiser Nr. 23 zum Putzer Kreuz, der sich nach 100 Metern aber als Wanderweg fortsetzt. Um diesem auszuweichen, bleibt man links auf dem ansteigenden Forstweg, stößt bald wieder auf eine Kreuzung und hält sich ein zweites Mal links. Der breite Weg ist nicht markiert und einmal gilt es, eine Holzschranke zu überwinden. Doch er ist gut befahrbar und somit das Putzer Kreuz – samt Kapelle und Gastwirtschaft – bald erreicht. Ab hier nimmt man den Forstweg Richtung Putzen, der in eine geteerte Straße mündet. Diese führt direkt zum Ausgangsort Sarnthein.

Startpunkt

Großer Parkplatz am Ortseingang von Sarnthein

Zielpunkt

Großer Parkplatz am Ortseingang von Sarnthein

Parken

Von Bozen ins Sarntal, an der Abzweigung nach Sarnthein links  hinunter zum großen Parkplatz, wo man gratis parkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Sarntal bis nach Sarnthein zum Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Kultur

Zur Startseite