Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Feldthurner Almentour

Feldthurns Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Feldthurner Almentour

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    13.8km
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Höhenmeter
    710 hm
  • Max. Höhe
    2068 m
Eine relativ gemütliche Biketour für jedermann. Die Anstiege sind nicht allzu schwierig (ausgenommen kurz nach der Klausner Hütte) und es gibt immer wieder Hütten, die zum Verweilen einladen. Die Abfahrt über den sportlichen Trail kann man auch auf der Forststraße umfahren.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz des Garner Wetterkreuzes (1) über die Forststraße bis zum Kühhof (2). Hier geht es etwas steiler weiter bis zur Klausner Hütte (3). Ab hier bis zur Brunneralm (4) wird es anstrengend, aber bald darauf kann man gemütlich auf Feld und Almenwegen (Nr. 13) bis zur Zaltner Alm (5) fahren. Kurz vor dieser Alm links abbiegen und den Trail Nr. 13 verlassen. Hier gilt es aufzupassen, da nämlich der Durchgang zur Unterfrauner Alm (6) nicht so leicht ersichtlich ist. Beim Englmoar (7) geht’s nochmal einwenig steil hoch zur Oberst Alm (8). Wenn man bis hierher die Höhe gehalten hat, hat man alles richtig gemacht und schon bald erreicht man die Brugger Schupfe (9) und/oder die Glanger Kasalm (10), wo man mit Südtiroler Schmankerln verwöhnt wird. Wem die Abfahrt über den Trail Nr.10 (maximal S2) zu schwierig ist, kann auch für die Forststraße optieren und schon bald erreicht man sicher den Ausgangspunkt (1) der Tour.

Startpunkt

Garner Wetterkreuz, 1423 m.

Zielpunkt

Garner Wetterkreuz, 1423 m.

Besonderheiten

Oberhalb von Feldthurns und Latzfons erstreckt sich ein riesiges Almengebiet mit herrlichem Blick über die Dolomiten gegen Süden. Und genau diese südliche Ausrichtung ist dafür verantwortlich, dass man im Sommer endlos viele Sonnenstunden genießt und im Frühjahr der Schnee frühzeitig schmilzt.

Parken

Parkplatz beim Garner Wetterkreuz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Brixen und dem Bus nach Garn (Feldthurns).

Anfahrt

Durch das Eisacktal nach Klausen und über Feldthurns nach Garn.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

 

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Zur Startseite